2506541

Neue Funktionen für Google Lens

08.05.2020 | 15:39 Uhr | Denise Bergert

Googles Erkennungssoftware für Smartphone-Kameras bekommt in dieser Woche einige neuen Features.

Google Lens wird in dieser Woche per Update um mehrere neue Funktionen erweitert . Laut dem Suchmaschinen-Konzern soll sich die Erkennungssoftware für Smartphone-Kameras auch im Home Office oder beim Lernen als nützliches Tool erweisen.

Google Lens kann nach dem Update nicht nur handgeschriebene Notizen erkennen und speichern, sondern sendet sie auf Wunsch auch mit der Funktion „copy to computer“ an ein anderes Gerät, das ebenfalls über Chrome eingeloggt ist. Während der Corona-Krise und den damit verbundenen Ausgangsbeschränkungen, scheinen sich auch viele Menschen eine neue Sprache aneignen zu wollen. Laut Google hat sich die Häufigkeit des Suchbegriffs „neue Sprache lernen“ in den vergangenen Monaten fast verdoppelt. Auch dabei soll Lens helfen. Die reine Text-Übersetzung beherrscht das Tool bereits – nun hilft es auch bei der korrekten Aussprache. Dafür müssen Nutzer einfach in Lens den gewünschten Text anmarkieren und dann auf den „Listen“-Button drücken. Google Lens demonstriert anschließend per Sprachausgabe die richtige Sprechweise.

Google Lens will mit einer neuen Funktion außerdem helfen, schwierige Texte zu verstehen. Stößt ein Nutzer beim Lesen auf ein Wort, das er nicht kennt, kann er es markieren und über Google Lens passende Suchergebnisse und Definitionen anzeigen. Das Update für Google Lens wird ab heute für iOS und Android ausgeliefert. Lediglich für das „Listen“-Feature müssen sich iOS-Nutzer noch ein wenig gedulden. Die Funktion soll erst in den nächsten Wochen folgen. Für Android ist sie ab heute verfügbar. Google Lens kann über die Google-App auf iOS-Geräten und über die Google Lens App auf Android-Geräten aufgerufen werden.

PC-WELT Marktplatz

2506541