2565067

Neue Details zur RTX 3090 von Galax mit Display

01.02.2021 | 16:50 Uhr | Michael Söldner

Mit der Galax Geforce RTX 3090 HOF steht die baldige Veröffentlichung einer leistungsstarken Grafikkarte mit Display an.

Die Hersteller überbieten sich beim Design ihrer neuen Grafikkarten: Einige Produkte verfügen über aufwendige LED-Beleuchtung, andere versprechen per Wasserkühlung niedrige Temperaturen, auch unter Last. Einen anderen Weg schlägt Hersteller Galax ein. Die Galax Geforce RTX 3090 HOF soll Spieler mit einem eigenen Display begeistern, auf dem Statusinformationen zur Grafikkarte angezeigt werden. Dazu kommt ein schickes Design in Weiß.

Nachdem die Karte im November erstmals präsentiert wurde, teilte der Hersteller nun mit, dass die Veröffentlichung unmittelbar bevorsteht . Außerdem soll es gleich drei Versionen der Galax Geforce RTX 3090 HOF geben. So werde es neben der „Hall of Fame“- auch eine „Hall of Fame Premium“-Version geben, die beide im Boost auf 1.800 MHz kommen. Außerdem lassen sich die Karten auf bis zu 1.815 MHz übertakten. Beide Karten verfügen über 24 GB Arbeitsspeicher, der mit 19,5 Gbps angebunden ist. Dazu kommt eine dritte Version, konkret handelt es sich dabei um eine „Limited Edition“. Diese kann im Boost 1.860 MHz erreichen, mit Übertaktung sind es sogar 1.875 MHz. Ein schickes Display findet sich allerdings nur auf der „Limited Edition“ sowie auf der „Premium“-Version. Dieses 4,3 Zoll große TFT-Display zeigt auf 480 x 272 Pixeln die Temperatur sowie die Taktraten an. Im Lieferumfang befinden sich zudem ein Paar Handschuhe, ein Support Stick als Stütze sowie ein "1 Click Pro-Cable". Wie teuer die Karten ausfallen werden, bleibt unklar. Die preiswertesten Modelle der RTX 3090 kosten aktuell 1.750 Euro. Entsprechend dürften auf die drei Karten von Galax recht preisintensiv ausfallen. Dabei spielt auch die aktuelle Knappheit der Grafikkarten generell eine große Rolle.

Grafikkarten-Vergleich 2021: Die besten Gamer-GPUs im Test - mit Rangliste

PC-WELT Marktplatz

2565067