144728

Neue CPUs - neues Glück

04.03.2002 | 15:31 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Dann erreichte AMD im März 2000 die 1-Gigahertz-Barriere. Stolz verkündete der Intel-Herausforderer, die Führerschaft in der Gigahertz-Ära übernehmen zu wollen. Doch Intel wehrte den Angriff von AMD ab und konnte auch weiterhin die Taktfrequenz-Krone behaupten. AMD zeigte sich daraufhin flexibel und gab in einem White Paper bekannt: "Ohne Zweifel wird die Performance eines Prozessors nicht mehr allein durch desssen Taktfrequenz bestimmt".

Als Letztes zitiert Intel aus AMDs "True Performance Initiative". Darin verkündet AMD, einen neuen Vergleichsmaßstab für Prozessoren entwickeln zu wollen.

In einer kleinen Skizze verdeutlicht Intel, den zunehmenden Abstand zwischen der tatsächlichen Taktzahl einer Athlon-CPU und deren Modellbezeichnung. Bei der Einführung des Athlon XP 1500+, der mit einer tatsächlichen Taktrate von 1,33 Gigahertz läuft, betrug der Unterschied noch 167 Megahertz. Beim kürzlich erschienen Athlon XP 2000+ ist die Differenz auf 333 Megahertz angewachsen. Der Athlon XP 2000+ ist nämlich nur mit 1,67 Gigahertz getaktet. Jede Neuvorstellung eines Prozessors von AMD erhöhte also den Abstand zwischen der in der Modell-Bezeichnung benutzten Zahl und der Taktrate.

Angesichts des marketingstrategischen Wettkampfs zwischen AMD und Intel um die höchste Taktfrequenz sollte man jedoch nie vergessen, dass die Taktzahl allein noch nicht darüber entscheidet, welcher Prozessor tatsächlich der schnellere und geeignetere für den eigenen Einsatzzweck ist. Dies scheint auch Intel so zu sehen, denn dessen Paper schließt mit den Worten: "Wenn die Megahertz-Zahl kombiniert wird mit Benchmarks, die den Gebrauch durch die Kunden widerspiegeln, dann bieten sie einen wirklichen Vergleichsmaßstab für die Performance."

Trennt sich Intel von Rambus? (PC-WELT Online, 01.03.2002)

AMD erlaubt sich Scherz mit Intel (PC-WELT Online, 28.02.2002)

AMD packt den Hammer aus (PC-WELT Online, 27.02.2002)

Athlon XP 2000+ im PC-WELT-Test (PC-WELT Online, 07.01.2002)

PC-WELT Marktplatz

144728