2475775

Netflix testet neue Langzeit-Abos

13.12.2019 | 14:58 Uhr | Denise Bergert

Netflix testet aktuellen Gerüchten zufolge längerfristige Abo-Modelle, bei denen Kunden des Streaming-Dienstes bis zu 50 Prozent sparen können.

Wer ein Netflix-Abo abschließt, verpflichtet sich aktuell nur für einen Monat. Nach Ablauf dieser Frist, läuft das Abo entweder automatisch weiter oder kann gekündigt werden. Netflix versucht nun für bessere Planungssicherheit, Abonnenten für einen längeren Zeitraum an sich zu binden. Laut einem Bericht von Variety testet der Streaming-Anbieter aus diesem Grund nun neue Abo-Modelle in Indien. Wer etwa ein Netflix-Abo für zwölf Monate im Voraus abschließt, spart bei den Gebühren 50 Prozent. Bei sechs Monaten sind es 30 Prozent und bei drei Monaten 20 Prozent. Der Rabatt gilt nur für Neukunden und aktuell auch nur für ausgewählte Nutzer in Indien. Ob und wann die Netflix-Spar-Abos auch nach Europa kommen, ist noch unklar.

Netflix hat heute außerdem via Twitter die offiziellen Zuschauerzahlen seines neuen Blockbusters The Irishman bekannt gegeben. Der neue Gangster-Streifen von Regie-Legende Martin Scorsese zählte demnach in den ersten sieben Tagen nach Release stattliche 26.404.081 Zuschauer. Bei dieser Zahl werden allerdings alle Zuschauer berücksichtigt, die den Film zu 70 Prozent geschaut haben. Wie viele von ihnen, die Handlung von The Irishman bis zum Abspann verfolgt haben, verrät Netflix nicht.

Netflix US in Deutschland schauen - so geht's

PC-WELT Marktplatz

2475775