2615026

Netflix kauft Spiele-Entwickler Night School Studio

01.10.2021 | 15:14 Uhr | Denise Bergert

Der Streaming-Dienst Netflix hat mit „Oxenfree“-Entwickler Night School sein erstes Videospiel-Studio gekauft.

Wie der Indie-Entwickler Night School Studio in dieser Woche bekannt gibt, wurde das Unternehmen von Netflix gekauft. Night School ist damit das erste Videospiel-Studio, das Netflix im Rahmen seiner neuen Gaming-Strategie übernimmt. „ Night School möchte seine erzählerischen und gestalterischen Ambitionen auf unverwechselbare, originelle Spiele mit Herz ausdehnen. Netflix bietet Film-, Fernseh- und jetzt auch Spieleherstellern eine noch nie dagewesene Möglichkeit, exzellente Unterhaltung für Millionen von Menschen zu schaffen und anzubieten,“ heißt es in der offiziellen Ankündigung .

„Das Netflix-Team hat sich sehr darum bemüht, unsere Studiokultur und unsere kreative Vision zu schützen. Wir werden weiterhin Oxenfree 2 entwickeln. Wir werden weiterhin neue Spielwelten erschaffen“ , sagt Night-School-Gründer Sean Krankel. Night School Studio wurde 2014 von Adam Hines, zuvor leitender Autor bei Telltale Games, und Sean Krankel, zuvor Senior Game Designer bei Disney Interactive, ins Leben gerufen. In den vergangenen Jahren veröffentlichte Night School unter anderem das Adventure „Oxenfree“, für das 2022 ein Nachfolger erscheinen soll.

PC-WELT Marktplatz

2615026