2532779

Netflix bringt Doku zum K-Pop-Phänomen Blackpink nach Deutschland

09.09.2020 | 11:59 Uhr | René Resch

Netflix bringt eine Dokumentation, die Einblicke in das Leben der südkoreanischen K-Pop-Girlgroup Blackpink gewährt.

Netflix bringt ab dem 14. Oktober 2020 eine Dokumentation zur aufstrebenden K-Pop-Band Blackpink. Die Dokumentation trägt den Namen Blackpink: Light Up The Sky und befasst sich mit dem Aufstieg der Band.

Aufstieg eines südkoreanischen Phänomens

Die südkoreanische Girlgroup Blackpink ist ein Phänomen, neue Musikvideos der Band um die Mitglieder Jisoo, Jennie, Rosé und Lisa erreichten in Windeseile Klickzahlen über 100 Millionen. Zwei der beliebtesten Videos knackten dabei sogar die magische Zahl von einer Milliarde Klicks, zwei weitere kratzen an dieser Marke. Zudem kollaboriert die Band immer wieder mit internationalen Top-Stars wie Lady Gaga, Dua Lipa oder ganz aktuell in dem Track „Ice Cream“ mit Selena Gomez.

Die Band debütierte am 29. Juni 2016, ist ein internationales Phänomen und hat dabei noch nicht einmal ein Studioalbum herausgebracht. Umso größer ist nun der Hype um ihr kürzlich angekündigtes Album mit dem soliden Titel „THE ALBUM“ – Dieses soll am 2. Oktober 2020 erscheinen.

Netflix-Dokumentation erscheint auch in Deutschland

Unter der Regie von Caroline Suh, produziert von Radical Media, wird die Netflix-Doku dabei exklusive Interviews der Mitglieder sowie noch nie zuvor gesehenes Filmmaterial liefern. Die Doku befasst sich dabei mit dem Aufnahmeprozess sowie den Höhen und Tiefen der K-Pop-Idole. Gipfeln soll die Doku mit dem Coachella-Auftritt der Band im Jahre 2019. Die Dokumentation wird dabei wohl im Serienformat ausgestrahlt werden.

"Das K-Pop-Phänomen hat den Globus erobert und Blackpink ist wohl die bekannteste und beliebteste Girlgroup der Welt geworden", so Adam Del Deo von Netflix. "Die vertrauensvolle Beziehung der Regisseurin Caroline Suh zu Jisoo, Jennie, Rosé und Lisa bietet organische und ehrliche Momente, die den Zuschauern einen authentischen Einblick in das Leben von Blackpink geben sowie die Hingabe und zermürbende Vorbereitung, die jedes Mitglied in jeden Hit, jede geschichtsträchtige Performance und jede ausverkaufte Arena-Tournee steckt. Wir sind begeistert, die Band-Geschichte ihren Fans auf der ganzen Welt nahezubringen."

Deutsche Blinks, wie sich Fans der Girlgroup nennen, gehen nicht leer aus. Auch im deutschen Netflix ist die Dokumentation bereits gelistet. Ein genaues Erscheinungsdatum steht bei uns noch aus, aber da die Doku bei uns ebenfalls schon angeteasert wird, kann davon ausgegangen werden, dass sie nicht lange auf sich warten lässt. Über den Link der Dokumentation können sich Fans bereits eine Erinnerung setzen.

PC-WELT Marktplatz

2532779