2420363

Netflix: Preiserhöhung für Bestandskunden in den USA

04.04.2019 | 15:37 Uhr | Denise Bergert

Ab Mai 2019 treten in den USA Preiserhöhungen für Bestandskunden des Streaming-Dienstes Netflix in Kraft.

Bereits im Januar hatte der Streaming-Anbieter Netflix seine Abo-Preise für Neukunden angehoben . Im Mai sollen die neuen Preise nun auch für Bestandskunden , die ihr Abo vor Januar 2019 abgeschlossen haben, in Kraft treten. Das teilte das Unternehmen seinen Kunden in dieser Woche per E-Mail mit.

Im Rahmen der bislang größten Netflix-Preiserhöhung steigt das Standard-Abo von 10,99 auf 12,99 US-Dollar. Das Premium-Abo kostet ab Mai für Bestandskunden 15,99 US-Dollar anstatt der bisherigen 13,99 US-Dollar im Monat. Relativ moderat fällt die Preiserhöhung für Basic-Abonnenten aus. Sie zahlen ab Mai 8,99 anstatt 7,99 US-Dollar. Mit den Mehreinnahmen will Netflix eigenen Angaben zufolge auch weiterhin in „großartiges Entertainment investieren“ und die „Netflix-Experience verbessern“.

In den USA zählt Netflix aktuell rund 58,9 Millionen Abonnenten – weltweit sind es 139 Millionen Nutzer. Branchen-Experten gehen nicht davon aus, dass die Preiserhöhung viele Kunden dazu bringen wird, ihr Abo zu kündigen. Ob und wann die Abo-Preise auch in Europa angepasst werden, ist noch nicht bekannt.

Netflix im April 2019: Unser Planet und vieles mehr

PC-WELT Marktplatz

2420363