2450008

Netflix-Doku will ins Gehirn von Bill Gates blicken

21.08.2019 | 15:22 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Netflix hat eine Doku-Reihe über den Microsoft-Gründer und Philanthrop Bill Gates angekündigt. Darum geht´s in der Serie.

Netflix hat für den 20. September 2019 den Start der Netflix-Doku-Reihe "Inside Bill´s Brain" angekündigt. Die "Netflix Original Dokumentation" wird aus insgesamt drei Teilen bestehen und trägt den Zusatz "Decoding Bill Gates". In der Serie soll das Wirken von Bill Gates näher beleuchtet werden.

Bill Gates Doku startet am 20. September auf Netflix
Vergrößern Bill Gates Doku startet am 20. September auf Netflix
© Netflix

In der Netflix-Ankündigung heißt es: "Bill Gates versucht, einige der größten Probleme der Welt zu lösen, und unser neuer dreiteiliger Dokumentarfilm - 'Inside Bill's Brain: Decoding Bill Gates' - bietet einen beispiellosen Einblick in den Geist des berühmten Technologie-Visionärs, Geschäftsführers und Philanthropen."

Interessant ist auch ein tiefergehender Blick zu den Hintergründen der Serie: Sie wird von Concordia Studios produziert, einem Studio in Venice, Kalifornien, welches sich auf Produktionen im Bereich "nichtfiktionalem Storytelling" spezialisiert hat. Im Jahr 2018 hatten US-Medien berichtet, dass Lauren Powell Jobs, Milliardärin und Ehefrau des verstorbenen Apple-Gründers Steve Jobs, mehr Geld in die Produktion von Dokumentarfilmen stecken will. Unter anderem durch Zuwendungen an Concordia Studio.

Produzent von "Inside Bill´s Brain" ist Oscar-Preisträger Davis Guggenheim. Er hatte seinen Oscar im Jahr 2007 für seine Al-Gore-Dokumentation "Eine unbequeme Wahrheit: Unsere Zeit läuft" gewonnen. Im fiktionalen Bereich machte sich Guggenheim einen Namen als Produzent von Filmen wie Training Day oder den Serien Deadwood und The Defenders. In letzter Zeit hat sich Guggenheim aber stärker auf Dokumentationen konzentriert.

PC-WELT Marktplatz

2450008