2546505

Netflix Direct: Netflix startet linearen TV-Kanal

09.11.2020 | 10:09 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Netflix hat einen linearen TV-Kanal gestartet: Netflix Direct. Er funktioniert wie traditionelles Fernsehen.

Es klingt wie eine Rolle rückwärts: Netflix testet einen linearen TV-Kanal. Das berichtet Variety. Der Test startet in Frankreich.

Das neue TV-Angebot heißt „Netflix Direct“. Es funktioniert wie ein konventioneller Fernsehkanal: Netflix sendet also laut seiner eigenen Auswahl zu festen Zeiten hintereinander bestimmte französische, US-amerikanische und internationale Sendungen, Serien und Filme. Netflix Direct ist nur für zahlende Netflix-Abonnenten empfangbar. Die Inhalte stammen aus der bekannten Netflix-Streaming-Bibliothek.

Wozu das Ganze? Netflix will seinen Nutzern damit die Entscheidung abnehmen, was sie sich ansehen sollen. Netflix Direct soll also eine Entscheidungshilfe für Unentschlossene sein sowie für Kunden, die nicht selbst in dem Streaming-Angebot stöbern, sondern sich überraschen lassen wollen. Netflix wolle damit ein „sich einfach nur zurücklehnen ohne Entscheidungen treffen zu müssen“-Angebot schaffen, wie man das neue Angebot von Netflix beschreiben könnte.

Und warum startet Netflix Direct in Frankreich? In Frankreich sei traditionelles lineares Fernsehen sehr populär, weshalb sich Netflix dazu entschlossen habe, sein neues Angebot dort zu starten.

Netflix Direct startete in einigen Teilen Frankreichs bereits am 5. November 2020 und soll im Dezember auf weitere Teile Frankreichs ausgeweitet werden. Laut Variety hat Netflix rund 9 Millionen Abonnenten in Frankreich. Der Empfang ist aber nur über den Netflix-Browser möglich. Hier hat Netflix eine Beschreibung zum neuen Angebot veröffentlicht.

Netflix testet kurioses neues Feature Shuffle Play auch in Deutschland

PC-WELT Marktplatz

2546505