2428793

Nächster Star-Wars-Film stammt von GoT-Machern

15.05.2019 | 14:45 Uhr | Denise Bergert

Der Auftakt der nächsten Star-Wars-Trilogie stammt von den Game-of-Thrones-Machern David Benioff und D.B. Weiss.

Nach The Rise of Skywalker wird die Star-Wars-Filmreihe bei Disney eine dreijährige Pause einlegen. Wie Disney-CEO Bob Iger in dieser Woche bekannt gab , kommt der Auftakt der nächsten Trilogie erst 2022 in die Kinos. Auf dem Regiestuhl nehmen dabei David Benioff und D.B. Weiss, die Show-Runner der HBO-Erfolgsserie Game of Thrones , platz.

Laut Iger mache es nach dem Release von The Rise of Skywalker in diesem Jahr durchaus Sinn, eine Auszeit einzulegen. Drei Jahre seien Disney zufolge genau der richtige Zeitraum, um die aktuelle Trilogie setzen zu lassen und sich auf den Release der nächsten drei Star-Wars-Episoden vorzubereiten. Für die Fortsetzung der Saga hat Disney Benioff und Weiss ins Boot geholt, die dem Star-Wars-Universum eine neue Sichtweise verpassen sollen. Die drei Filme der GoT-Macher sollen 2022, 2024 und 2026 in den Kinos laufen. Eine weitere Trilogie ist außerdem bei Rian Johnson, dem Regisseur von The Last Jedi in Arbeit. Details zu den Filmen sind jedoch noch nicht bekannt. Die Wartezeit will Disney den Fans mit drei Star-Wars-Serien versüßen. Neben The Mandalorian sind außerdem eine Show über Casssian Andor und ein noch anonymes Projekt geplant.

Lesen Sie auch: Star-Wars - Alle Filme im Überblick (Trilogien, Anthology) & Star-Wars-Reihenfolge

PC-WELT Marktplatz

2428793