2426769

Nacktvideos Minderjähriger: Youtube-Star muss 10 Jahre hinter Gitter

06.05.2019 | 13:50 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Ein US-Gericht schickt den ehemaligen Youtube-Star Austin Jones für 10 Jahre ins Gefängnis. Er hatte minderjährige Mädchen dazu überredet, ihm Nacktvideos zu schicken.

Ein US-Gericht hat den ehemaligen Youtube-Star Austin Jones zu einer zehnjährigen Gefängnisstrafe verurteilt. Das berichtet Buzzfeed. Jones muss hinter Gitter, weil er minderjährige Mädchen dazu überredet hat, ihm Nacktvideos von sich zu schicken.

Der 1992 geborene Jones wurde auf Youtube durch seine Coversongs berühmter Lieder bekannt. Auf dem Gipfel seines Youtube-Erfolgs hatte Jones rund 540.000 Abonnenten und mehr als 20 Millionen Video-Abrufe. 2015 entschuldigte er sich dafür, dass er seine weiblichen Fans dazu aufgefordert habe, ihm Twerking-Videos zu schicken (also Videos, bei dem die Damen besondere heftig mit ihrem Hinterteil wackeln). Er betonte damals, dass es nie zu einem körperlichen Kontakt gekommen sei und auch nie nackte Tatsachen gezeigt wurden.

Doch 2017 nahm ihn die Polizei fest. Er wurde angeklagt wegen Kinderpornografie. Jones erklärte sich später in einem Anklagepunkt schuldig: Er habe Kinderpornografie erhalten. Dafür habe er in den Jahren 2016 und 2017 sechs Mädchen überredet, freizügige Videos von sich zu erstellen und ihm zu schicken. Damit sollten sie ihm gegenüber beweisen, dass sie seine größten Fans seien. Außerdem habe er versucht, weitere 30 minderjährige Mädchen dazu zu bringen, Fotos oder Videos mit nackten Tatsachen zu schicken. Jones behauptete, dass die Videos Teil eines Model-Wettbewerbs seien und er den Mädchen dabei helfen könne, Follower auf Social Media zu gewinnen. Eines der Mädchen erzählt auf Youtube, wie Jones versuchte, die damals 14-jährige dazu zu bringen, ihm Twerking-Videos zu schicken.

Youtube entfernte nach anfänglichem Zögern schließlich den Kanal von Jones.

PC-WELT Marktplatz

2426769