2529517

Nach Urteil: Apple bietet Epic einen Fortnite-Deal

26.08.2020 | 14:10 Uhr | Panagiotis Kolokythas,

Vor einem US-Gericht hat Epic einen ersten Teilerfolg im Rechtsstreit mit Apple errungen. Aber "Fortnite" profitiert davon nicht.

Epic Games hat im Streit mit Apple vor einem US-Gericht einen ersten Erfolg erzielt: Vor dem Gerichtsbezirk "Northern Distric of California" entschied Bundesrichterin Yvonne Gonzales Rogers in einer einstweiligen Verfügung, dass Apple vorerst dem Kontrahenten Epic Games den Zugang zu den Apple-SDK-Werkzeugen nicht entziehen darf. Konkret darf Apple damit vorerst auch nicht die Unreal Engine ausschließen, die viele Spieleentwickler für ihre Produkte nutzen.

Allerdings musste Epic Games auch eine Niederlage hinnehmen: Vor Gericht hatte Epic nämlich auch den Erlass einer einstweiligen Verfügung verlangt, die es dem Unternehmen erlaubt hätte, im Apple App Store auch wieder "Fortnite" anbieten zu dürfen. Hier entschied die Richterin, dass Epic nicht ausreichend Belege für "irreparable Schäden" erbracht habe und daher eine Entscheidung darüber erst im späteren Verlauf des Rechtsstreits mit Apple getroffen werden soll. Die Bundesrichterin deutete auch an, dass sie bisher von den Argumenten von Epic nicht überzeugt sei und derzeit keinen Anlass sehe, Apple dazu zu zwingen, wieder "Fortnite" anzubieten, solange "Fortnite" gegen die Regeln für den Apple App Store verstoße. Hier muss also Epic noch bessere Argumente liefern.

Rogers zeigte sich auch etwas unbeeindruckt davon, dass in dem Rechtsstreit zwischen Epic und Apple dem einen oder anderen Unternehmen ein unmittelbarer finanzieller Schaden drohe. Beide Unternehmen, so argumentierte die Richterin, seien viele Milliarden US-Dollar wert. Nächste Gerichtssitzung ist für den 28. September um 18:30 Uhr MEZ geplant.

Rückkehr in den App Store möglich – unter einer Bedingung

Nach dem Gerichtsbeschluss ist eine baldige Rückkehr von Fortnite in den App Store aber nicht ausgeschlossen. Epic Games könnte beschließen, vorerst Apples Bestimmungen einzuhalten und mit Fortnite in den App Store zurückzukehren, bis der Konflikt endgültig gerichtlich geklärt ist. Ein Sprecher von Apple gab bekannt, dass Fortnite im App Store wieder aufgenommen werde, solange dessen Richtlinien eingehalten werden. Ein Anwalt von Epic Games ließ offen, ob dieser Fall eintreten wird.

Weitere Informationen zum Rechtsstreit zwischen Epic und Apple/Google:

Fortnite fliegt aus den App Stores von Apple und Google

Apple kündigt Entwickler-Konto von Epic, Epic klagt

Microsoft unterstützt Epic im Apple-Streit

Kommentar Epic vs. Apple: Ist Epic Opfer oder gar Täter?

PC-WELT Marktplatz

2529517