2550655

Moto E7: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 120 Euro

25.11.2020 | 16:11 Uhr | Denise Bergert

Lenovo hat mit dem Moto E7 ein günstiges Android-Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für nur 120 Euro vorgestellt.

Mit dem Moto E7 hat Hersteller Lenovo ein neues Smartphone aus der unteren Mittelklasse vorgestellt. Das Gerät bietet ein IPS-Display im 6,5-Zoll-Format und einer Auflösung von 1.600 x 720 Pixeln. Die Front-Kamera löst mit fünf Megapixeln auf und ist in einer mittig platzierten Teardrop-Notch am oberen Display-Rand untergebracht.

Im Gehäuse werkeln der Achtkern-SoC Helio G25 und zwei Gigabyte Arbeitsspeicher. Der interne Speicher fällt mit 32 Gigabyte ebenfalls sehr gering aus. Per Micro-SD-Karte lässt dieser sich jedoch um bis zu 512 Gigabyte erweitern. An der Smartphone-Rückseite bringt Lenovo eine Zweifach-Kamera unter. Der Hauptsensor löst mit 48 Megapixeln auf und wird von einer 2-Megapixel-Makro-Linse unterstützt. Videos nimmt das Smartphone maximal in Full-HD mit 30 Bildern pro Sekunde auf.

Zur weiteren Ausstattung des Moto E7 gehören ein Akku mit 4.000 mAh, ein klassischer Kopfhörer-Eingang, ein auf der Rückseite verbauter Fingerabdrucksensor und Bluetooth 5.0. Als mobiles Betriebssystem kommt Android 10 zum Einsatz. Das Moto E7 ist in Kürze in den Farben Grau, Blau und Koralle für rund 120 Euro in Deutschland erhältlich. Auf der Motorola-Website wird das Gerät bereits gelistet, kann jedoch noch nicht bestellt werden.

PC-WELT Marktplatz

2550655