2497994

Modder nutzt Half-Life: Alyx für VR-Version von Half-Life 2

31.03.2020 | 17:34 Uhr | Michael Söldner

Mit der Engine von Half-Life: Alyx macht ein Modder auch den Klassiker Half-Life 2 VR-tauglich, zumindest teilweise.

Es war nur eine Frage der Zeit, bis Half-Life-Fans das kürzlich erschienene Half-Life: Alyx in seine Einzelteile zerlegen würden. Robin Walker, Designer von Half-Life: Alyx, rechnet daher damit, dass Modder das eigentlich nur für VR-Brillen gedachte Spiel auch ohne entsprechende Hardware lauffähig machen werden . Doch Fans gehen nun den umgekehrten Weg: Sie nutzen den Unterbau von Half-Life: Alyx, um damit eine in VR spielbare Version des Klassikers Half-Life 2 zu entwickeln. Dazu wurden Teile des betagten Ego-Shooters in die um VR erweiterte Version der Source 2-Engine eingefügt. Der Modder Vect0R  kann hier schon erste Erfolge vorweisen. In einer ersten Demo kann City 17 aus Half-Life 2 bereits in VR erkundet werden.

Noch bezeichnet der Modder die Umsetzung aber als Demo. Der Öffentlichkeit macht er seine Erfolge daher nur als Video zugänglich. In Anbetracht der Tatsache, dass Vect0R seit dem Release von Half-Life: Alyx nur eine Woche zur Verfügung stand, sind die Ergebnisse dennoch beeindruckend. Da Valve das SDK für die Source 2 Engine noch nicht veröffentlicht hat, seien die Möglichkeiten aber sehr begrenzt. Valve hatte die Freigabe zwar angekündigt, aber hierfür noch keinen konkreten Termin genannt. Bis dahin dürfte eine vollwertige VR-Version von Half-Life 2 noch auf sich warten lassen.

Half-Life: Alyx: Erstklassige Wertungen für das VR-Spiel

PC-WELT Marktplatz

2497994