Channel Header
2504521

Mobile Höllenmaschine: XMG ULTRA 17 mit Core i9-10900K & RTX 2080 SUPER Max-P

30.04.2020 | 15:00 Uhr | Michael Schmelzle

Maximale mobile Gaming-Leistung liefert das XMG ULTRA 17 M20 dank der Kombination aus dem bis zu 5,3 GHz schnellen Zehnkerner Intel Core i9-10900K und der entfesselten Nvidia RTX 2080 SUPER Max-P im Vollausbau.

Mobile Gaming-Leistung ohne Kompromisse liefert das XMG ULTRA 17 in der aktuellen Version M20. Das Desktop-Replacement mit einem Kampfgewicht von 3,8 Kilogram kombiniert in der maximalen Ausbaustufe den brandneuen Zehnkerner Intel Core i9-10900K mit der Grafikkarte Nvidia RTX 2080 SUPER Max-P im Vollausbau. Das Duo arbeitet nicht, wie sonst bei Notebook-Hardware üblich, mit einem gedrosselten Stromverbrauch. Dadurch kann das Ultra 17 die höchstmögliche Gaming-Performance abrufen - die maximale Leistungsaufnahme (TDP/TGT) liegt kombiniert bei 325 Watt.

Der Intel Core i9-10900K läuft mit Taktraten zwischen 3,7 und 5,3 GHz und kann dank Hyperthreading bis zu 20 Aufgaben (Threads) gleichzeitig abarbeiten. Der gesockelte Prozessor lässt sich zukünftig mit noch leistungsfähigeren Sockel-1200-CPUs aufrüsten. Auch bei der Grafikkarte NVIDIA GeForce RTX 2080 SUPER Max-P erlaubt XMG durch den Einsatz des MXM-Steckkartenformat ebenfalls ein späteres Upgrade.

XMG ULTRA 17: 3,8 Kilogram geballte Gaming-Power in den Abmessungen von 399 x 319 x 43,5 Millimetern.
Vergrößern XMG ULTRA 17: 3,8 Kilogram geballte Gaming-Power in den Abmessungen von 399 x 319 x 43,5 Millimetern.
© XMG

Bis zu 128 GB RAM, 4 M.2-Slots, Thunderbolt 3 & 2,5-GBit-LAN

Zur weiteren Ausstattung des XMG ULTRA 17 gehören vier RAM-Steckplätze mit XMP-Support, die sich mit bis zu 128 GB Arbeitspeicher mit Taktraten bis 3200 MHz bestücken lassen. Die vier M.2-Slots unterstützten RAID 0, 1 und 5. Drei der M.2-Slots sind über PCI- Express 3.0 mit vier Lanes angebunden und beherrschen das schnelle NVMe-Protokoll, der vierte Slot setzt auf SATA 600.

Die externen Anschlüsse lassen keine Wünsche offen: Für zusätzliche Bildschirme stehen zwei G-SYNC-kompatible Mini DisplayPorts 1.4, ein HDCP-fähigen HDMI-2.0-Ausgang und Thunderbolt 3 via USB-C 3.2 Gen2x2 bereit. Die Grafikanschlüsse sind direkt an die NVIDIA-GPU angebunden und unterstützen zusätzlich als "NVIDIA G-SYNC Compatible" zertifizierte Monitore AMDs FreeSync-Technologie. Hinzu kommen unter anderem 1x 2,5-GBit-LAN, 1x USB-C 3.2 Gen2, 3x USB-A 3.2 Gen2, Bluetooth 5 und ein Wi-Fi-6-Modul - entweder aus dem Hause Intel oder Killer.

Auf der Rückseite befinden sich die Display-Anschlüsse und der Netzwerk-Port
Vergrößern Auf der Rückseite befinden sich die Display-Anschlüsse und der Netzwerk-Port
© XMG

240-Hertz-Display, RGB-Tastatur und selbstreinigende Kühlung

Speziell für Gamer ist das 17,3 Zoll große IPS-Panel mit 240 Hertz Bildwiederholrate und G-SYNC-Unterstützung gedacht, das in Full-HD auflöst. Dank einer 100-prozentigen Abdeckung des sRGB-Farbraums eignet sich dieses auch für farbverbindliche Arbeiten. Wer nicht nur zockt, sondern auch im Content-Creation-Bereich heimisch ist, kann alternativ das IPS-Display in UHD-Auflösung wählen. Das arbeitet allerdings nur mit 60 Hertz, deckt dafür aber auch den Adobe-RGB-Farbraum zu 100 Prozent ab.

Spieler erfreuen sich zudem an einer N-Key-Rollover-fähigen Tastatur mit Anti-Ghosting und konfigurierbarer RGB-Einzeltastenbeleuchtung sowie einer ebenfalls konfigurierbaren RGB-Beleuchtungsleiste an der Rückseite des XMG Ultra 17. Das verbaute 2.1-Soundsystem mit dediziertem Subwoofer erhält ein deutliches Upgrade, im Vergleich zur Vorgängergeneration wurde die Gesamtleistung mehr als verdoppelt.

Das XMG ULTRA 17 gibt es wahlweise mit 240 Hertz schnellem Full-HD-Display oder UHD-Panel mit 100 Prozent Adobe-RGB-Abdeckung.
Vergrößern Das XMG ULTRA 17 gibt es wahlweise mit 240 Hertz schnellem Full-HD-Display oder UHD-Panel mit 100 Prozent Adobe-RGB-Abdeckung.
© XMG

Um die Leistungsfähigkeit des Kühlsystems dauerhaft aufrechtzuerhalten und somit der wärmebedingten Alterung der Komponenten vorzubeugen, setzt XMG erstmals eine Selbstreinigungstechnik ein: In das Gehäuse eindringender Staub wird durch einen speziellen Anti-Dust-Tunnel automatisch hinausgeleitet und kann sich somit nicht im Inneren ablagern. Die Lüfter verfügen zudem über eine Rücklauffunktion, um die Kühllamellen der Heatsinks von Schmutzpartikel zu befreien.

XMG ULTRA 17: Preise und Verfügbarkeit

Das frei konfigurierbare XMG ULTRA 17 ist ab sofort gelistet. Vorbestellungen zu einem Einstiegspreis von 2.799 Euro sind entsprechend der Vorgaben von Intel ab dem 20. Mai 2020 möglich. Die vorgeschlagene Basisausstattung umfasst einen Intel Core i7-10700K, eine Refresh-Version der NVIDIA GeForce RTX 2070, 16 GB DDR4-RAM und eine 500 GB große Samsung SSD 970 EVO Plus im M.2-Formfaktor. Aufgrund der gegenwärtig weltweit immer noch angespannten Lieferkettensituation kann der Versand vorbestellter Geräte voraussichtlich erst im Laufe des Juni erfolgen.

Technische Daten: XMG ULTRA 17

Produkt

XMG ULTRA 17 (XUL17M20)

Full-HD-Display

17,3 Zoll IPS | 240 Hz | G-SYNC | 100% sRGB

UHD-Display

17,3 Zoll IPS | 60 Hz | G-SYNC | 100% Adobe RGB

Chipsatz

Intel Z490

Prozessoren

Intel Core Desktop-Prozessoren der zehnten Generation, max. Intel Core i9-10900K | 3,7 - 5,3 GHz | 10 Kerne/20 Threads | 20 MB Cache | 125 Watt

Grafikkarten

NVIDIA GeForce RTX 2070 Refresh, RTX 2070 SUPER oder RTX 2080 SUPER mit jeweils 8 GB GDDR6, Anbindung Display: direkt (kein NVIDIA Optimus), Anbindung HDMI, Mini DisplayPorts, USB-C via DP: direkt

Arbeitsspeicher

4x DDR4 SO-DIMM, Dual Channel, bis zu 128 GB

Festplatten

2x M.2 2280 SSD via PCI-Express x4 oder SATA III, 1x M.2 2280 SSD via PCI-Express x4, 1x M.2 2280 SSD via SATA III, RAID-Unterstützung (0/1/5)

Audio

High Definition Audio, S/PDIF-Ausgang (optisch), Mikrofon mit Geräuschunterdrückung, 2.1-Lautsprechersystem, TI Smart Amp, Creative Super X-Fi Kopfhörer-Holographie, Creative Sound Blaster Atlas

Tastatur

RGB-Gaming-Tastatur mit Einzeltastenbeleuchtung und Nummernblock

Touchpad

Microsoft Precision Touchpad, zwei Soft-Touch-Tasten

Schnittstellen

3x USB-A 3.2 Gen2 (1x powered), 1x USB-C 3.2 Gen2, 1x USB-C 3.2 Gen2x2, 1x Thunderbolt 3/USB-C 3.2 Gen2, 2x Mini DisplayPort 1.4 (G-SYNC-kompatibel), 1x HDMI 2.0 (mit HDCP), 1x Kopfhörerausgang (Smartphone-Headset-kompatibel), 1x 2-in-1-Audio (Mikrofoneingang + S/PDIF optisch), 1x RJ45 Port (LAN), 1x UHS-III-Kartenleser (SD/SDHC/SDXC)

Kommunikation

Killer E3000 2,5 GBit LAN, Killer DoubleShot Pro (in Verbindung mit Killer WLAN-Modul), WLAN 802.11a/b/g/n/ac/ax + Bluetooth 5, HD Webcam

Sicherheit

Kensington Lock, TPM 2.0 (Hardware), Area Fingerprint Reader

Netzteil

2x 280 Watt

Akku

wechselbarer 97 Wh Lithium-Ionen-Akku

Oberflächenmaterial

Displaydeckel und Oberschale aus Metall, Displayrahmen und Unterschale aus Kunststoff

Gewicht

ca. 3,8 kg

Abmessungen

399 x 319 x 43,5 mm (B x T x H)

Lieferumfang

Laptop (inkl. Akku), Netzteil, Treiber-CD/USB-Stick, Handbuch

PC-WELT Marktplatz

2504521