77210

Mit welchen Browser-Versionen wird gesurft?

28.01.2002 | 12:01 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Auch wenn der Internet Explorer 6 die aktuellste Version des Microsoft-Browsers ist, die Mehrheit nutzt nach wie vor die älteren Versionen. Der Internet Explorer 6 ist lediglich auf 17 Prozent aller Rechner der befragten Internetsurfer vorhanden. Die Mehrheit mit 37 Prozent setzt noch auf den Internet Explorer 5.5. Immerhin noch 30,5 Prozent sind im Web noch mit dem Internet Explorer 5.0/5.1 unterwegs. Mit den Versionen 1 bis 4 des Internet Explorers surfen dagegen nur noch 2,3 Prozent aller deutschsprachigen Internet-Nutzer im WWW.

Auch bei Netscape gehören die Versionen 6.x nicht zu den beliebtesten Fassungen bei den Internet-Anwendern. Lediglich 1,3 Prozent aller Surfer nutzen diese Versionen. Mit 7,2 Prozent setzt die Mehrheit noch auf die etwas ältere Version 4.7 von Netscape.

Der Anteil der anderen Netscape-Versionen:

* Netscape 4.6: 7,2 Prozent.

* Netscape 4.5: 2 Prozent

* Netscape 4.0: 0,6 Prozent

Die Versionen 1 bis 3 von Netscape nutzen dagegen, zumindest statistisch gesehen, nur noch 0,0 Prozent aller deutschsprachigen Internet-Anwender.

Zu den beliebtesten Browsern die sich neben Netscape und Internet Explorer wacker behaupten, gehört das "Made in Norway"-Opera. 1,1 Prozent aller deutschsprachigen Internet-Nutzer verwenden den schnellen, speichersparenden Browser.

PC-WELT Marktplatz

77210