1916395

Microsoft kündigt LTE-Variante des Surface 2 an

17.03.2014 | 20:06 Uhr |

Microsofts Surface 2 ist ab sofort auch als LTE-Variante verfügbar – allerdings vorerst nur in den USA.

Microsoft hat in dieser Woche eine LTE-Variante seines Tablet-PCs Surface 2 angekündigt. Die Hardware ist ab sofort zum Preis von 679 US-Dollar erhältlich – vorerst allerdings nur exklusiv beim US-Telekommunikationsanbieter AT&T. Laut Microsoft soll das Surface 2 LTE in den nächsten Monaten jedoch auch in anderen Ländern erhältlich sein. Konkrete Pläne für Deutschland sind noch nicht bekannt.

Die LTE-Version unterscheidet sich nicht nur durch den schnelleren Mobilfunkstandard, sondern auch bei der Anordnung des SIM-Karten-Slots vom herkömmlichen Modell. Die Mobilfunk-Karten werden hier nun an der linken Seite eingesteckt. Die LTE-Variante ist zudem ausschließlich mit 64 GigaByte internem Speicher erhältlich. Die übrige Hardware deckt sich mit dem Surface 2, ebenso die 200 GigaByte OneDrive-Speicher über eine Laufzeit von zwei Jahren, die Surface-2-Käufer kostenlos bekommen.

Es bleibt spannend, was Microsoft in diesem Jahr noch mit seiner Surface-Familie vorhat. Wie Microsoft-Vizechef Panos Panay gegenüber dem IT-Magazin The Verge betonte, werde es ein „spannendes Jahr für Surface“. Den Gerüchten zufolge könnte der Windows-Konzern an einer Mini-Variante seines Tablet-PCs werkeln. Eine Bestätigung steht jedoch noch aus.

Microsoft wagt einen zweiten Versuch. Trotz des Misserfolgs des ersten Surface RT bringt das Unternehmen einen Nachfolger auf den Markt. Dieser heißt schlicht Surface 2. Trotzdem läuft auf ihm die RT-Version von Windows 8.1. Die allermeisten Windows-Programme funktionieren auf dem Tablet also nicht. Mit seiner Hardware - Full-HD-Display, Tegra-4-Prozessor und einem starken Akku - kann das Microsoft-Tablet allerdings durchaus überzeugen. Ob das gegen Konkurrenten wie das iPad ausreicht, erfahren Sie in diesem Video.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1916395