2525804

Microsoft will an Xbox Live Gold festhalten

06.08.2020 | 15:44 Uhr | Michael Söldner

Auch auf der neuen Konsole Xbox Series X will Microsoft am kostenpflichtigen Xbox Live Gold festhalten.

Im Vorfeld der geplanten Veröffentlichung der Xbox Series X gegen Ende des Jahres 2020 wurden auch Gerüchte laut, Microsoft würde den Multiplayer auf der Konsole kostenfrei zur Verfügung stellen. Derzeit ist hierfür noch ein kostenpflichtiges Abo für Xbox Live Gold nötig. Eine Abkehr von dieser Politik hätte Spieler erfreut und Konkurrent Sony unter Druck gesetzt. Nun erteilt Microsoft diesen Vermutungen gegenüber The Verge jedoch eine Absage: Es gebe aktuell keine Pläne, Xbox Live Gold einzustellen. Der Dienst sei ein wichtiger Bestandteil des Gamings auf der Xbox und solle dies auch in Zukunft bleiben. 

Vorerst wird es wohl also keine Zusammenlegung des Game Pass mit Xbox Live Gold geben. Viele Nutzer hatten auf ein Kombi-Angebot aus Online-Multiplayer und den Gratisspielen aus dem Game Pass gehofft. Als Ergebnis bleiben die beiden Dienste weiterhin unabhängig voneinander erhalten. Nun bleibt abzuwarten, wie Sony auf die Ankündigung reagiert. Sollte auf der PS5 der Multiplayer kostenlos zur Verfügung stehen, wäre dies für viele Spieler sicherlich ein Kaufgrund für die neue Sony-Konsole. Die monatlichen Gebühren, die für eine Playstation Plus-Mitgliedschaft fällig werden, will sich Sony aber sicherlich auch nicht durch die Lappen gehen lassen.

Halo Infinite: Multiplayer-Modus wird kostenlos sein

PC-WELT Marktplatz

2525804