2423162

Microsoft will Apples AirPods Konkurrenz machen

16.04.2019 | 12:52 Uhr | Denise Bergert

Aktuellen Gerüchten zufolge arbeitet Microsoft an eigenen kabellosen In-Ear-Kopfhörern mit Surface-Branding.

Im vergangenen Jahr überraschte Microsoft mit der Ankündigung eigener Kopfhörer mit Surface-Branding . In diesem Jahr will der Redmonder Konzern diese Produktkategorie nun weiter ausbauen. Wie der IT-Blog Thurrott unter Berufung auf firmeninterne Quellen berichtet, will Microsoft in den nächsten Monaten kabellose Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer veröffentlichen, die in Konkurrenz zu Apples AirPods treten sollen.

Bei den Kopfhörern mit dem Codenamen Morrison – möglicherweise ein Bezug auf den The-Doors-Sänger Jim Morrison - wird Microsoft den Mutmaßungen zufolge auf die eigene Expertise in diesem Bereich zurückgreifen. Vor einigen Jahren hatte das Unternehmen bereits eigene In-Ear-Kopfhörer für seinen Zune-Player entwickelt und veröffentlicht. Konkrete Details zur Peripherie sind bislang nicht bekannt. Branchenexperten gehen jedoch von einer vergleichbaren Ausstattung wie bei den bereits erhältlichen Surface-Kopfhörern aus. Die In-Ear-Kopfhörer könnten also Rauschunterdrückung und Support für die digitale Assistentin Cortana bieten. Eine offizielle Bestätigung seitens Microsoft steht derzeit noch aus.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2423162