82200

Microsoft versucht zu beschwichtigen

02.08.2002 | 11:15 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Paul Whiteway, zuständig für Hotmail in Großbritannien, versuchte im Gespräch mit der britischen Website The Inquirer zu beschwichtigen: "Alles was wir gemacht haben, ist die .Net-Passport-Einstellungen in das Hotmail-Konto zu integrieren."

Dass einige Checkboxes schon angekreuzt sind, bedeute nicht, dass die Hotmail-Nutzer deswegen mit Spam-Mail überschüttet würden. "Wir verkaufen oder vermieten keine Art von Informationen unserer Mitglieder an Dritte", so Whiteway.

Wann genau, diese Checkboxes eingeführt wurden, konnte Whiteway nicht mehr genau sagen. "Ein paar Monate" sei es her. Er nannte auch keine Gründe, warum bestehende Hotmail-Anwender nicht darüber informiert wurden.

Hotmail-Anwendern bleibt nur zu empfehlen, in ihrem persönlichen Profil unter Optionen zu kontrollieren, ob bei ihnen auch diese Häkchen gesetzt sind und diese dann auf Wunsch zu entfernen.

Hotmail: POP-Mail wird kostenpflichtig (PC-WELT Online, 07.06.2002)

PC-WELT Marktplatz

82200