2510099

Microsoft verspricht weiterhin neue Funktionen für Skype

26.05.2020 | 15:52 Uhr | Denise Bergert

Microsoft will den Messenger Skype auch weiterhin betreuen und regelmäßig um neue Funktionen erweitern.

Der Windows-Entwickler Microsoft plant eine neue Version seiner Teams-Software für Privatanwender. Da die Kommunikations- und Kollaborationsplattform jedoch sehr viel mehr Funktionen bietet als der Messenger Skype, befürchten Branchen-Experten, dass Microsoft die Arbeiten an Skype langfristig einstellen könnte, da Nutzer Teams bevorzugen.

Diesen Befürchtungen erteilt Microsoft in dieser Woche eine Absage. Im Interview mit VentureBeat erklärte Jeff Teper, CVP für Microsoft 365, dass das Unternehmen auch weiterhin in Skype investieren werde. Für die nächsten Wochen und Monate verspricht Teper "einige neue Funktionen" für Skype. Als erstes stehe die Kommunikation zwischen Skype und Teams auf der Agenda. Ursprünglich sollte die Verknüpfung der beiden Tools bereits im März 2020 erfolgen, diesen Zeitplan konnte Microsoft jedoch nicht einhalten. Die Veröffentlichung des Features wird noch in diesem Monat erwartet. Einen konkreten Termin seitens Microsoft gibt es jedoch noch nicht.

Nach der Vernetzung von Skype und Teams soll dann die Endanwender-Version von Teams folgen. Ob Microsoft in Skype nur Funktionen aus Teams übernimmt oder ob der Messenger künftig auch eigenständige Features bekommt, ist bislang noch unklar. Konkrete Feature-Ankündigungen stehen ebenfalls noch aus.

Microsoft Teams wegen Coronavirus bis 2021 gratis

PC-WELT Marktplatz

2510099