2469742

Microsoft testet Gmail-Integration in Outlook.com

21.11.2019 | 12:29 Uhr | René Resch

Microsoft arbeitet aktuell daran die Google-Dienste Gmail, Drive und Google-Calendar in das webbasierte Outlook.com zu integrieren.

Microsoft ist wohl dabei die Google-Dienste Gmail, Google Drive und Google Calendar direkt in den Webmail-Client Outlook.com zu integrieren. Offiziell hat Microsoft dazu noch nichts verlautbaren lassen, einige Benutzer konnten die Dienste allerdings schon testen, wie The Verge berichtet.

Über einen kurzen Setup-Prozess wird so der Google-Account mit Outlook.com verbunden. Gmail, Drive und Google-Calender-Dokumente sollen dann angezeigt werden. Die Integration funktioniert dabei wohl ähnlich wie die von Outlook für iOS und Android – also separate Inboxen und Ansicht im Kalender. Wie Nutzer berichten ist es bisher nicht möglich, mehr als einen Google-Account zu verwenden, der Wechsel zwischen Outlook und Gmail zieht eine Aktualisierung der gesamten Webseite mit sich. Die Umsetzung scheint also noch in einer sehr frühen Phase zu stecken.

Ein Microsoft-Sprecher hat den Test gegenüber Engadget bestätigt: „Wir sind immer auf der Suche nach neuen Wegen, um unseren Kunden das beste E-Mail-Erlebnis zu bieten und können bestätigen, dass wir mit einer kleinen Gruppe von Outlook.com-Benutzern experimentieren, um zu testen und Feedback zu erhalten.“

Auch interessant: Google Kalender mit Outlook synchronisieren

PC-WELT Marktplatz

2469742