2563377

Microsoft schießt in Werbung gegen Macbook Pro

25.01.2021 | 09:44 Uhr | Peter Müller

Surface Pro und Macbook Pro spielen in zwei völlig unterschiedlichen Ligen, für unterschiedliche Sportarten.

In einem neuen Spot stellt Microsoft sein Surface Pro gegen ein Apple-Produkt – im Stil eines Technikvergleichsvideos. In dem gestellten Film tritt das Surface Pro aber nicht gegen das iPad Pro an, mit dem der Laptop-Tablet-Hybrid am ehesten konkurriert, sondern gegen das Macbook Pro, das an sich in einer ganz anderen Klasse spielt.

So ist es reichlich schräg, das Macbook Pro wegen des Fehlens eines Stifts und der festen Tastatur zu kritisieren. Auch auf die Touchbar hat es Werbung abgesehen, diese sei zu klein und es sei völlig unverständlich, dass Apple nicht einen kompletten Touchbildschirm anbiete. Und natürlich führe das Surface Pro "alle Apps" aus, vor allem Spiele – und das zu einem weit niedrigeren Preis.

So sinnvoll Featurevergleiche sonst sein mögen, man bekommt das Gefühl, dass Microsoft nicht nur Birnen mit Äpfeln vergleicht, sondern sich bewusst die Sorte Boskop herausgesucht hat, um sich über dessen Säure beklagen und die Süße der Williamsbirne  loben zu können.

PC-WELT Marktplatz

2563377