123522

Microsoft legt noch eins drauf

24.09.2002 | 16:06 Uhr |

Microsoft gibt sich mit dem Erreichten jedoch nicht zufrieden, sondern investiert weiter massiv in die Zukunft. Zusammen mit Hewlett-Packard wollen die Redmonder 50 Millionen Dollar in die Entwicklung von Systemen und Anwendungen auf Basis von .Net investieren.

Hewlett-Packard wird im Rahmen der Zusammenarbeit 5000 Vertriebsmitarbeiter entsprechend schulen und 3000 Mitarbeiter der Service-Sparte für die Web-basierende Softwareplattform zertifizieren. Der Fiorina-Konzern will ferner eine neue Gruppe von ".Net Solution Architects" etablieren.

HP hofft, dass interessierte Anwender im Zuge der Kooperation dann bevorzugt auf HP-Systeme (Server, Infrastrukturhardware) und Services zurückgreifen, wenn sie .Net-Projekte angehen. .Net wurde zur Anwendungsplattform der Wahl für die "Proliant"-Server erklärt; Microsoft kürte HP im Gegenzug zum "Worldwide Prime Integrator".

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
123522