2456188

Microsoft gibt Termin zur Entwickler-Konferenz Build 2020 bekannt

17.09.2019 | 14:49 Uhr | René Resch

Ungewöhnlich früh gibt Microsoft den Termin zur kommenden "Build"-Entwickler-Konferenz 2020 bekannt.

Microsoft hat nun bekanntgegeben, seine Entwickler-Konferenz „Build“ vom 19. bis 21. Mai 2020 in Seattle zu veranstalten. Wann Tickets für die Build verfügbar sein werden, gab Microsoft noch nicht bekannt. Es gibt aber schon Mailing-Listen, in die man sich für weitere Informationen eintragen kann. Für die Build-Entwicklermesse registrieren können wird man sich vermutlich erst ab Anfang 2020.

Die Build ist dabei eine große Veranstaltung von Microsoft, die eigentlich auf Entwickler abzielt. Die Konferenz wird allerdings auch dazu verwendet, eine Vorschau auf die neueste Windows-Roadmap sowie weitere Updates und Funktionen für Software und Dienste wie Office, Cortana oder den Edge-Browser zu geben. Vermutlich wird es auch Neuigkeiten zu Surface-Produkten geben.

Microsoft ist dieses Mal ungewöhnlich früh dran

Dass Microsoft die Ankündigung der Veranstaltung so weit im Voraus bekanntgibt, ist für das Unternehmen dabei etwas ungewöhnlich. Die letzten zwei Jahre gab Microsoft die Termine zur Build-Entwickler-Konferenz im Februar bekannt. Das könnte daran liegen, dass sich die letzten zwei Jahre die Microsoft-Konferenz mit der Entwickler-Konferenz I/O von Google überschnitten hat. Google hat bisher noch keine Termine für die I/O 2020 bekanntgegeben.

Die Build 2019 hielt Microsoft vom 6. bis 8. Mai 2019 im Washington State Convention Center in Seattle ab. Auf der diesjährigen Entwicklermesse gab das Unternehmen Einblicke zum Windows 10 Herbst-Update, stellte den Linux-Kernel samt Terminal für das Windows Subsystem vor, das Fluid-Framework und Visual Studio Online wurden gezeigt sowie etwas näher auf die Zukunft des Edge-Browser eingegangen. Ansonsten ging es viel um Intelligent Edge, die Cloud und Azure.

Surface-Event im Oktober 2019

Ab dem 2. Oktober 2019 lädt Microsoft ebenfalls zu seinem Surface-Event in New York ein. Mit großer Sicherheit wird Microsoft seine neuen Surface-Geräte zeigen. US-Medien spekulieren, dass Microsoft erstmals ein Surface Laptop mit AMD-Ryzen-Chip vorstellen könnte. Außerdem ist von einem Surface mit Qualcomm-Chip die Rede. Mehr zu dem Thema lesen Sie hier:

Microsoft: Surface-Event mit Windows Lite und AMD-CPUs?

PC-WELT Marktplatz

2456188