2525970

Microsoft erwägt wohl Komplettübernahme von TikTok

07.08.2020 | 11:01 Uhr | René Resch

Berichten zufolge erwägt Microsoft sogar eine Komplettübernahme von TikTok und will den Dienst innerhalb eines Jahres von ByteDance trennen.

Microsoft erwägt angeblich einen vollständigen Kauf von TikTok, das berichtete Engadget. Ob eine Einigung allerdings rechtzeitig erzielt werden kann, ist die andere Frage.

Wie Quellen der Financial Times behaupten, verfolgt Microsoft wohl Pläne, das weltweite Geschäft von TikTok zu übernehmen. Die Firma ByteDance, der TikTok noch gehört würde nur Chinas Äquivalent Douyin behalten. So könnte Microsoft den Ärger der Funktionstrennung umgehen und sicherstellen, dass TikTok-Nutzer, wenn Sie ein anderes Land besuchen, die App weiterbenutzen können.

So hat Microsoft den Berichten zufolge darüber gesprochen, dem Deal eine Vereinbarung hinzuzufügen, die dem Unternehmen ein Jahr Zeit geben würde, TikTok von ByteDance zu trennen und die Datensicherheit zu gewährleisten.

Die Unternehmen Microsoft und ByteDance wollten zu den aufgekommenen Gerüchten keine Stellungnahmen abgeben.

Mammutaufgabe: Trennung von ByteDance innerhalb eines Jahres

Das Microsoft zumindest versucht, das weltweite Geschäft zu übernehmen, überrascht nicht. Das der Kauf in dieser Größenordnung zustande kommt, ist nicht gesichert. Die Herausforderung, TikTok von ByteDance innerhalb von nur einem Jahr zu trennen wäre eine Mammutaufgabe. Die Quellen von Financial Times sehen die Ein-Jahres-Frist dabei als kaum machbar an.

Weitere ausführlichere Artikel zum Thema:

PC-WELT Marktplatz

2525970