13984

Microsoft dementiert Internet-Gerücht

29.07.2002 | 16:50 Uhr | Panagiotis Kolokythas

In den Bereich "Mythen im Internet" fallen Gerüchte, Microsoft plane, die Produkt Keys aus den angesprochenen Gründen für alle so genannten "Volume Licensing"-Partner zu ändern. Die Vermutungen gehen teilweise so weit, anzunehmen, Microsoft plane durch diese Maßnahme erneut Lizenzgebühren von den Großabnehmern abzukassieren.

"Es ist nichts dran an diesem Gerücht. Wir ändern nichts an der Art und Weise wie unsere Kunden mit Volumen-Lizenzen ihr Windows XP installieren und verteilen", so Allen Nieman, leitender Produkt-Manager bei Microsoft in einem Newsforum, wie die Website winbeta.org berichtet.

Die Abnehmer von Volumen-Lizenzen seien nicht von den Änderungen der Aktivierungsroutine mit dem SP 1 betroffen. "Die einzig Betroffenen von den Änderungen mit SP 1 werden die sein, die eine illegale Version von Windows benutzen", so Nieman.

Details zum SP 1 für Windows XP lesen Sie in dieser PC-WELT-Nachricht .

Patch für AMD-Bug unter Windows XP (PC-WELT Online, 19.07.2002)

Windows XP: Bug führt zu Abstürzen auf AMD-Rechnern (PC-WELT Online, 16.07.2002)

Omega-Treiber: Erstes Update fixt 60-Hertz-Problem unter XP (PC-WELT Online, 11.07.2002)

PC-WELT Marktplatz

13984