2459639

Microsoft Surface Duo: Smartphone mit 2 Displays und Android vorgestellt

04.10.2019 | 12:16 Uhr | Dennis Steimels

Auf seinem Surface-Event hat Microsoft ganz überraschend ein faltbares Dual-Screen-Smartphone mit Android vorgestellt.

Nachdem Microsoft das Geschäft mit den Lumia-Smartphones basierend auf Windows 10 Mobile vor einigen Jahren wegen mäßigem Erfolg einstellte, entwickeln die Redmonder mit dem Surface Duo nun ein völlig neues, faltbares Mobilgerät, das mit zwei Besonderheiten auftrumpft: Das Smartphone hat zwei Displays, die aufgeklappt zu einem werden und es läuft mit Android als Betriebssystem. Dafür arbeitet das Unternehmen direkt mit Google zusammen.

Surface Duo: Display besser als beim Galaxy Fold?

Anders als das kürzlich auf dem Markt erschienene Samsung Galaxy Fold hat das Surface Duo aber keinen flexiblen OLED-Bildschirm. Bei Microsofts Version sind die beiden innenliegenden 5,6-Zoll-Displays seitlich miteinander verbunden. Wie beim größeren, ebenfalls neuen und faltbaren Surface Neo auf Basis von Windows 10X befindet sich im aufgeklapptem Zustand in der Mitte eine recht große, sichtbare Spalte. Aber in Anbetracht der Probleme, die Samsung mit seinem Galaxy Fold hatte , ist das wahrscheinlich die sicherere Entscheidung. Aufgeklappt ist der Bildschirm 8,3 Zoll groß. Ob Microsoft auf OLED oder LCD setzt, ist noch nicht bekannt. OLED-Bildschirme kamen jedoch schon bei den Windows-Phones zum Einsatz.

Microsoft baut kein flexibles Display, sondern verbindet zwei Displays - dadurch entsteht eine sichtbare Spalte.
Vergrößern Microsoft baut kein flexibles Display, sondern verbindet zwei Displays - dadurch entsteht eine sichtbare Spalte.
© Microsoft

Wie bei allen Surface-Geräten steht auch beim Surface Duo die Produktivität im Vordergrund. So können Sie Apps auf beide Display-Hälften strecken und in voller Größe nutzen. Oder auch zwei Apps auf den Bildschirmen gleichzeitig nutzen. Das geht sowohl im Hoch- als auch Querformat. Außerdem können Sie das zweite Displays als Tastatur oder gar als Controller für Spiele nutzen. Der Bildschirm lässt sich auch um 360 Grad aufklappen, sodass auf Vorder- und Rückseite Bildschirme sind. Microsoft betont, dass Sie mit dem Gerät natürlich auch telefonieren können.

Zweiter Bildschirm auch als Tastatur oder Controller nutzbar
Vergrößern Zweiter Bildschirm auch als Tastatur oder Controller nutzbar
© Microsoft

Das auf dem Surface Duo installierte Android scheint stark ans Interface von Windows 10X angepasst zu sein, da es kaum an die klassische Nutzeroberfläche von Googles System erinnert.

Verfügbarkeit, Preis, Specs: Viele Fragen noch offen

Auch wenn Fragen zur Kamera, Akkulaufzeit, Prozessor und natürlich zum Preis unbeantwortet bleiben, ist das Surface Duo durchaus ein sehr spannendes Gerät. Bis es auf den Markt kommt müssen wir uns allerdings noch etwas gedulden, denn das Surface Duo wird erst Ende 2020 erscheinen.

PC-WELT Marktplatz

2459639