113774

Microsoft Österreich mit einer eigenen Stellungnahme

05.07.2002 | 14:58 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Auch Microsoft Österreich reagierte mit einer Stellungnahme auf die Verunsicherung unter den Windows-Benutzern. Das Statement aus der Alpenrepublik ist jedoch deutlich aggressiver gehalten und im Detail (bewusst?) erheblich schwammiger als die Darstellung der deutschen Kollegen. Es stiftet mehr Verwirrung als dass es zu einer Klärung beiträgt. Insbesondere verzichtet Microsoft Österreich in seiner Stellungnahme ähnlich wie in der EULA auf die Nennung von konkreten Beispielen für die Anwendung der neuen Lizenzbestimmungen.

Sie können sich die "Richtigstellung" von Microsoft Österreich in einem 25 Kilobyte großen Worddokument hier herunterladen.

PC-WELT Marktplatz

113774