2461819

Microsoft: Neue Office-Tastaturen vorgestellt

14.10.2019 | 16:29 Uhr | Michael Söldner

Mit zwei preiswerten Tastaturen richtet sich Microsoft an Vielschreiber. Ein Modell bietet Bluetooth, das andere ist ergonomisch.

Wer eine neue Tastatur für das Büro sucht, bekommt bei Microsoft künftig zwei neue Modelle angeboten. Dabei handelt es sich einmal um Microsoft Bluetooth Keyboard mit kabelloser Anbindung an den PC, Kunststoffgehäuse und einem Design mit abgerundeten Ecken. Durch den Einsatz von Scissor-Switches ist das Microsoft Bluetooth Keyboard recht flach und leise. Die für die Verbindung zum PC nötige Energie bezieht die Tastatur aus zwei AAA-Batterien, ein Austausch der Batterien ist laut Microsoft erst nach drei Jahren nötig.

Das Microsoft Ergonomic Keyboard muss per USB-Kabel mit dem Rechner verbunden werden. Die gekrümmte Bauweise soll ermüdungsfreies Tippen über den ganzen Tag hinweg ermöglichen. Dafür wurden höhere Tasten verbaut, die eine gute Rückmeldung geben sollen. Beiden Modellen gemein ist eine Office-365-Taste an der Stelle der rechten Windows-Taste. Hiermit lassen sich zusammen mit X oder W gedrückt Excel oder Word starten. Die Listentaste neben der rechten STRG-Taste hat Microsoft mit einer Emoji-Taste ersetzt, die eine Tabelle mit Emojis aufruft. Das Ergonomic Keyboard soll 60 US-Dollar kosten, für das Bluetooth Keyboard werden ebenfalls 60 Euro fällig. Damit fallen die Preise deutlich niedriger aus als bei den Surface-Tastaturen von Microsoft. In den USA kommen beide Modelle am 15. Oktober in den Handel. Ein Termin für die Tastaturen mit deutschem Layout steht noch nicht fest.

Das könnte Sie interessieren: Windows 10 legal für 36 Euro kaufen

Die besten Gaming-Tastaturen im Test: 33 Modelle ab 25 Euro im Vergleich

PC-WELT Marktplatz

2461819