2451479

Microsoft-Event am 2. Oktober - neue Surface-Geräte

28.08.2019 | 09:29 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Microsoft lädt am 2. Oktober zu einem Event in New York ein. Erwartet werden eine Reihe von neuen Surface-Geräten.

Microsoft hat an Medienvertreter eine Einladung zu einer Veranstaltung verschickt, die am Mittwoch, den 2. Oktober 2019 in New York stattfinden wird. Genau Details zum Inhalt des Events verrät Microsoft nicht, allerdings deuten sowohl das verwendete Logo als auch der Zeitpunkt darauf hin, dass an diesem Tag wohl neue Surface-Geräte präsentiert werden.

Am 2. Oktober 2018 hatte Microsoft bei einer Veranstaltung in New York gleich mehrere neue Produkte der Surface-Familie vorgestellt: Das Surface Pro 6 (PC-WELT-Test) , das Surface Laptop 2 (PC-WELT Test) , das Surface Studio 2 und das Surface Headset. Bei den mobilen Geräten kamen seinerzeit zum ersten Mal Intel-CPUs der 8ten Generation zum Einsatz.

Surface Pro 7, Surface Laptop 3 und Surface Studio 3?

Und was wird am 2. Oktober 2019 nun angekündigt? Keine Überraschung wäre die Präsentation des Surface Pro 7, Surface Laptop 3 und Surface Studio 3. Intel hat erst kürzlich zunächst die mobilen Core-CPUs mit der Ice-Lake-Architektur und dann die schnelleren mobilen Prozessoren mit der Comet-Lake-Architektur vorgestellt. Denkbar wäre also, dass Microsoft die ersten Surface-Geräte vorstellt, die die 10te Generation der Core-CPUs von Intel verwenden. Die Surface-Geräte würden damit nicht nur einen Zuwachs bei der CPU-Performance erhalten, sondern auch eine deutlich bessere Grafikeinheit und eine längere Akkulaufzeit.

Gerüchten im Web zufolge könnte Microsoft aber auch zum ersten Mal ein Surface-Gerät mit einer mobilen Ryzen-CPU von AMD präsentieren. Außerdem wird darüber gemutmaßt, dass der von Qualcomm kürzlich angekündigte Snapdragon 8cx bei einem Surface-Modell zum Einsatz kommen könnte. Samsung hat mit dem Galaxy Book S ein Gerät mit Snapdragon 8cx und einer 23-Stunden-Akkulaufzeit kürzlich in Aussicht gestellt.

Surface Book 3 mit Nvidia-RTX-Chip möglich

Auch bei den Top-Surface-Geräten könnte es ein Update geben: Das Surface Book 2 ist bereits seit geraumer Zeit auf den Markt und könnte ein solches Update vertragen. Daher liegt auch die Vermutung nahe, dass Microsoft mit dem Surface Book 3 ein Gerät mit Nvidias RTX-GPUs zeigen könnte.

Surface-Ohrhörer und Windows 10 19H2

Im Web wird auch darüber spekuliert, dass Microsoft nach dem Surface Headset im vergangenen Jahr dieses Jahr die ersten Surface In-Ear-Hörer vorstellen könnte. Apple und Samsung feiern mit entsprechenden In-Ear-Geräten bereits immense Erfolge.

Und dann ist da natürlich auch noch Windows 10 19H2: Microsoft könnte den New-York-Event zum Anlass nehmen, um offiziell das diesjährige Herbst-Update für Windows 10 zu zeigen.

PC-WELT Marktplatz

2451479