2062587

Wenn Microsoft seinen Browser "Bill Gates II" tauft, zahlt Wettbüro Ihnen 101 Dollar

20.03.2015 | 14:14 Uhr |

"Google II", "Bill Gates II" oder "Browser Boss" - wird der neue Microsoft-Browser so einen kuriosen Namen tragen?

Die Tage des Internet Explorers sind wohl gezählt, Microsoft möchte die Marke schnell fallen lassen und die Entwicklung einstellen. Auch deshalb ist Microsoft bekanntlich auf der Suche nach einem passenden finalen Namen für den sich noch in der Entwicklung befindlichen Internet-Browser, der momentan noch den Codenamen „Project Spartan“ trägt. Die Suche treibt nun seltsame Blüten: Ein Buchmacher nimmt Wetten auf den neuen Namen des Browsers an. Laut Mashable.com , bietet Sportsbet Quoten zwischen 7,5 und 501 für die verschiedenen Namen. Darunter gibt es einige, die durchaus in Betracht gezogen werden können, wie: „Spartan“ oder „Bing“.

Das sind die unterschiedlichen Namen die zur Auswahl stehen.
Vergrößern Das sind die unterschiedlichen Namen die zur Auswahl stehen.

Es gibt aber auch einige, die besonders witzig sind. Viele sind eine Explorer-Anlehnung, wie: „Internet Adventurer“, „Internet Vacationer“, „Internet Holidaymaker“ oder „Internet Tourist“. Etwas cooler sollen wohl die Namen „Microhard“ oder „Browser Boss“ sein. Die Wohl kuriosesten Namen auf die gewettet werden können sind allerdings: „Bill Gates II“, „Virusfree Explorer“, „Dora the Internet Explorer“ oder der Name aller Namen „Google II“. Für diese kuriosen Vorschläge gäbe es am meisten Geld. Wir raten trotzdem davon ab, auf sie zu setzen. ;-)

Was wäre Ihr Tipp für den Namen des neuen Microsoft-Browsers?

0 Kommentare zu diesem Artikel
2062587