1431636

ICQ versucht Comeback mit neuer App

10.04.2012 | 18:24 Uhr |

Das Instant Messaging Urgestein ICQ will mit einer überarbeiteten App für Android, iOS und Windows Phone neu durchstarten.

ICQ  erweitert seine App für iOS, Android und Windows Phone um neue Funktionen. Schon jetzt konnten andere Chat-Plattformen wie Facebook, AIM, studiVZ oder Gtalk über die ICQ-Schnittstelle genutzt werden, Features wie Foto-Uploads oder Ortsangaben sollen der durch die große Konkurrenz etwas ins Hintertreffen geratenen Messaging-Anwendung wieder neuen Auftrieb geben. Neu ist ebenfalls die Möglichkeit, bereits empfangene Nachrichten auch ohne Online-Verbindung zu lesen und die Antworten offline vorzubereiten.

Erstmals unterstützt wird auch Apples iPad . Die ICQ-App für den Tablet-PC wurde für die höhere Auflösung des Geräts optimiert. Konkurrenzgeräte mit Android konnten hingegen schon in der Vorgängerversion genutzt werden. Die neue ICQ-App steht in Google Play sowie im Apple App Store zum kostenlosen Download bereit. Die Ausgabe für Windows Phone wurde bereits vor einigen Tagen veröffentlicht.

ICQ Download - Messenger-Tool Download

ICQ wurde bereits im Jahr 1996 gegründet und befindet sich mittlerweile im Besitz des russischen E-Mail-Anbieters Mail.ru. Die Chat-Software wird seit vier Monaten als App angeboten, in dieser Zeit fanden sich bereits zwei Millionen aktive Nutzer ein.

Preis-Alarm bei Tablets: Während die großen Marken versuchen, Tablets nicht zur Billigware verkommen zu lassen, richten sich andere Hersteller auf der CeBIT 2012 gezielt an das preisbewusste Publikum. PC-WELT-Sparfuchs Daniel Behrens hat die Messe nach Schnäppchen-Tablets abgesucht. Wobei er durchaus Ansprüche hat: Aktuelle Android-Version und annähernd ruckelfreie Bedienung waren Voraussetzung, um es in dieses CeBIT-Video zu schaffen. Um welche Android-4.0-Tablets ab 99 Euro es sich handelt, erfahren Sie hier.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1431636