206460

Mehr Power unter der Beamerhaube

Für den Einstieg ins Heimkino präsentiert Toshiba den Videoprojektor S25. Seine Lichtleistung ist im Vergleich zum Vorgänger auf 1800 ANSI-Lumen gestiegen.

Der Toshiba S25 ähnelt in Design und technischen Spezifikationen seinem Vorgänger S20 bis auf die Lichtleistung, bei der das neue Modell 400 ANSI-Lumen zulegt und so auch eher in mäßig abgedunkelten Räumen einsetzbar ist. Auch das aktuelle Modell S25 basiert auf der DLP-Technologie, die ein hohes Kontrastverhältnis von 2.000:1 ermöglicht.

Der Beamer mit SVGA-Auflösung (800 x 600 Bildpunkte) projiziert bereits ab einem Abstand von 1,16 Meter und lässt sich vom 4:3-Format auf das 16:9-Breitband-Format umschalten. Im ECO-Mode wird das Lüftergeräusch unter 33 dB gehalten, so dass der Projektor nicht zu den besonders leisen Exemplaren seiner Zunft zählt.

Der Toshiba S25 ist in Aluminium-Optik gehalten, die in Höhe der Linse horizontal von einer schwarzen Blende kontrastiert wird. Das Icon-basierte On-Screen-Display erleichtert die Bedienung und die digitale Trapezentzerrung sorgt sofort für bessere Darstellungsqualität. Alle Funktionen des S25 lassen sich über die im Lieferumfang enthaltene Fernbedienung auch vom Sofa aus bedienen.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
206460