179984

Medion Akoya P6310D: Software-Ausstattung und Einschätzung

19.07.2010 | 10:15 Uhr | Panagiotis Kolokythas, Hans-Christian Dirscherl

Vorinstalliert ist Windows 7 Home Premium in der 32-Bit-Fassung. Auf der Recovery-DVD findet der Käufer allerdings auch die 64-Bit-Fassung des aktuellen Windows-Betriebssystems, die auch installiert werden sollte, um vom gesamten Arbeitsspeicher profitieren zu können.

Ebenfalls mitgeliefert werden folgende Software-Produkte:
* Microsoft Works 9.0
* Microsoft Office Home and Student 2007 Trial Version (nur 60 Tage Testversion!)
* Windows Live Essentials
* Corel Draw Essentials
* Cyberlink Power2Go
* BullGuard Internet Security Paket: Inklusive 90 Tage Update aus dem Internet

Nach Ablauf der 90 Tage müssen Sie eine Lizenz erwerben , um weiterhin Updates zu erhalten. Sie können sich das Geld aber auch sparen und trotzdem sicher surfen, indem Sie eine kostenlose Antiviren-Lösung wie beispielsweise Avira Antivir Personal oder AVG Antivirus Free oder a-squared Free installieren.

Der Preis für den Aldi-Rechner Medion Akoya P6310D: 549 Euro. Aldi gibt 36 Monate Garantie.

Fazit : Der Medion Akoya P6310D bietet eine üppige Ausstattung zu einem fairen Preis. Die Grafikkarte gehört zwar zur Einsteigerklasse, unterstützt aber auch DirectX 11, wobei bei aktuellen Spielen Abstriche bei der Qualität und/oder Auflösung hingenommen werden müssen. Die CPU besitzt zwar 4 Kerne, gehört aber ebenfalls zur Einsteigerklasse. Auf TV-Karte und anderen Extras muss dieses Mal verzichtet werden. Und Aldi/Medion können sich auch im Jahr 2010 nicht dazu durchringen, den Rechnern eine bessere Anti-Virenlösung beizulegen.

PC-WELT Marktplatz

179984