1623427

Domain für Megaupload-Nachfolger steht fest

02.11.2012 | 05:33 Uhr |

Der Megaupload-Nachfolger Mega wird ab Januar 2012 unter me.ga erreichbar sein.

Internet-Millionär und Geschäftsmann Kim „Dotcom“ Schmitz hat heute weitere Details zu seiner neuen Filesharing-Plattform Mega bekannt gegeben. So wird der Megaupload-Nachfolger ab 19. Januar 2012 unter me.ga erreichbar sein. Auf der Website findet sich bereits ein Splash-Screen, der einen größeren, besseren, schnelleren und stärkeren Service mit mehr Sicherheit verspricht. Dotcom will am 20. Januar gar „die Welt verändern“.

Neben der Möglichkeit, einen Newsletter mit Updates zur neuen Plattform zu abonnieren, finden sich auf me.ga auch Details für Investoren und Kontaktformulare für Entwickler und Hoster. Unter einem weiteren Menüpunkt wird außerdem die Funktionsweise von Mega erklärt, die mit einem Cloud-Speicher-System und passwortgeschützten Uploads mehr Sicherheit verspricht.

FBI schließt Megaupload und verhaftet Kim Schmitz

Über Twitter bezeichnete Dotcom den Vorab-Start von me.ga als den „größten Launch einer Splash-Page, den es je gegeben hat“. Im Januar spekuliert der pfundige Deutschstämmige auf einen noch größeren Besucheransturm und will dafür ganze 60 Portal-Server bereitstellen.

Das Vorgänger-Portal Megaupload zog zu seinen Hochzeiten bis zu 50 Millionen Besucher täglich an. Anfang des Jahres wurde die Website wegen Urheberrechtsverletzungen geschlossen. Davon lässt sich Dotcom jedoch nicht beeindrucken. Bereits im August bot er Entwicklern einen frühen Zugang zu Mega an. Nebenbei werkelt er außerdem mit Megabox an einem Musikdienst, der Ende 2012 starten soll.

0 Kommentare zu diesem Artikel

PC-WELT Marktplatz

1623427