2606021

Maxdome hat einen neuen Besitzer: Das ändert sich

19.08.2021 | 15:55 Uhr | Denise Bergert

Der Maxdome-Store gehört ab Oktober zur Splendid Medien AG, die mit dem Dienst ihr Video-on-Demand-Angebot weiter ausbauen will.

Die Marke Maxdome wechselt zum 1. Oktober 2021 ihren Besitzer. Von Joyn geht Maxdome zu Videociety über, einer Tochtergesellschaft der Splendid Medien AG. Videociety bietet die Möglichkeit, Filme und Serien digital zu kaufen oder auszuleihen. Der Maxdome-Store, in dem ebenfalls Filme und Serie zum Kauf oder zum Ausleihen angeboten werden, passt gut ins Portfolio der Splendid Medien AG, die mit dem Zukauf ihr Video-on-Demand-Geschäft weiter ausbauen will.

„Im Markt registrieren wir eine zunehmende Übersättigung von Streaming-Abo-Angeboten“ , erklärt Dr. Dirk Schweitzer, CEO der Splendid Medien AG. „Deshalb sehen wir jetzt eine Marktchance, unser Video-on-Demand-Portfolio mit selektiven Akquisitionen zu stärken. Viele Kunden möchten schnell und einfach einzelne Filme oder Sendungen abrufen können, ohne gleich ein Abo abschließen zu müssen. Genau diese Zielgruppe können wir mit unserem Angebot erreichen.“

Maxdome soll laut Splendid Medien unter der bisherigen Bezeichnung weitergeführt werden. Die bisherigen Maxdome-Kunden sollen auf lange Sicht durch die Übernahme von einem umfangreicheren Film- und Serien-Angebot profitieren. Wie sich Maxdome und Videociety in Zukunft unterscheiden sollen, ist bislang nicht bekannt. Unklar bleibt auch, ob die beiden Dienste künftig zusammengelegt werden sollen.

Bis zum vergangenen Jahr war Maxdome ein Streaming-Dienst sowie ein Online-Store für den Kauf und den Verleih von digitalen Inhalten. Das Streaming-Abo wurde im September 2020 eingestellt und fand seinen Weg in das neue Joyn+ Plus Abo. Der Store zum Kaufen und Ausleihen blieb bis heute bestehen.

PC-WELT Marktplatz

2606021