2449790

Matrix 4: Kino-Starttermin und Überraschung für Keanu-Reeves-Fans

12.12.2019 | 15:18 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Warner Bros hat verraten, wann Matrix 4 in die Kinos kommt. Dabei gibt es auch eine Überraschung für Reeves-Fans.

Der im August 2019 angekündigte neue Matrix-Film mit Keanu Reeves als Neo hat nun einen Kino-Starttermin. Bisher war bekannt, dass der Film im Jahr 2021 in die Kinos kommen wird. Warner Bros. hat jetzt den Starttermin konkretisiert: Demnach wird The Matrix 4 am 21. Mai 2021 erscheinen. Regie führt Lana Wachowski und als Hauptdarsteller sind neben Reeves auch Carrie-Anne Moss (als Trinity), Jade Pinkett Smith (als Niobe) und Neil Patrick Harris bestätigt.

Der Starttermin am 21. Mai 2021 beinhaltet auch eine kleine Überraschung, denn nach exakt für diesen Tag ist auch der Start des Lionsgate-Films John Wick: Chapter 4 geplant, in dem Keanu Reeves ebenfalls die Hauptrolle spielt. Reeves-Fans haben also an dem Tag die Gelegenheit, gleich zwei Filme mit ihrem Lieblingsschauspieler zu sehen. Andrerseits: Der Starttermin für The Matrix 4 liegt noch in weiter Ferne. Es ist nicht auszuschließen, dass sich der Start noch einmal verschieben könnte.  "The Matrix 4" ist auch bisher nur der Arbeitstitel, der genaue Titel des vierten Matrix-Films wird zu einem späteren Zeitpunkt enthüllt werden.

Ursprüngliche Meldung vom 21.8.2019: Im November 2003 kam mit Matrix Revolutions der bisher letzte Matrix-Film der Wachowski-Geschwister in die Kinos. Jetzt hat Warner Bros. offiziell bestätigt, dass es auch einen vierten Matrix-Film geben wird. Allzu viele Informationen sind bisher noch nicht bekannt. Fest steht aber, dass Keanu Reeves als Neo und Carrie-Anne Moss als Trinity mitwirken werden. Damit dürfte es sich bei Matrix 4 um einen regulären Nachfolger der Matrix-Trilogie handeln.

Mit den ersten drei Matrix-Filmen waren die Wachowski-Geschwister Lana (damals Larry) und Lilly (damals Andy) weltbekannt geworden. An Matrix 4 wird offenbar nur Lana Wachowski beteiligt sein. Sie wird am Drehbuch mitschreiben, die Regie führen und auch als Ko-Produzentin verantwortlich sein, wie Variety meldet . Matrix 4 wird von Warner Bros. Pictures und Village Roadshow Pictures produziert und weltweit vertrieben. Mit den Dreharbeiten soll im kommenden Jahr begonnen werden.

Dem IMDB-Eintrag zu Matrix 4 zufolge, haben am Drehbuch auch Aleksandar Hemonu und David Mitchell mitgeschrieben. Letzterer wurde bekannt durch seinen Roman "Cloud Atlas", der im Jahre 2012 mit Tom Hanks und Halle Berry in den Hauptrollen vom deutschen Regisseur Tom Tykwer gemeinsam mit Lana Wachowski verfilmt wurde.

Vor allem der erste Teil der Matrix-Trilogie aus dem Jahre 1999, in dem der Hacker Neo eine geheimnisvolle Botschaft auf seinem Computer erhält, die die Ereignisse in Gang setzt, gilt als Kult-Film. Mit Matrix wurde auch der Bullet-Time-Effekt populär und das Motion-Capture-Verfahren kam vielfach zum Einsatz. Im Jahr 2003 folgten dann "Matrix Reloaded" und "Matrix Revolutions".

PC-WELT Marktplatz

2449790