2239734

Mars One: Umzug zum Mars verzögert sich - erneut

08.12.2016 | 14:27 Uhr |

Die Teilnehmer von Mars One müssen erneut ihren Umzug zum Mars verschieben. Der ist nun frühestens im Jahr 2031 geplant.

Im August 2012 war das niederländische Projekte Mars One gestartet und suchte Erde-müde Menschen, die mit einem One-Way-Ticket zum Mars befördert werden sollen, um dort den Rest ihres Lebens zu verbringen. Der Zeitplan für die Mission verzögert sich nun erneut. Mars One plante ursprünglich bis 2023 die Errichtung der ersten Siedlung auf dem Mars zu errichten, um diese dann nach und nach mit den anreisenden Menschen zu füllen.

Der Zeitplan wurde immer wieder verschoben. Nun gibt das Projekt eine erneute Verschiebung bekannt, laut derer die erste bemannte Reise zum Mars erst im Jahr 2031 beginnen wird. Der Termin für die erste unbenannte Mission zum Mars verschiebt sich auf 2022. Der Start des Kommunikationssatelliten, der für die Mars-One-Missionen genutzt werden soll, verschiebt sich auf das Jahr 2024. Der erste Rover soll im Jahr 2026 auf den Mars geschickt werden. Mit diesem soll dann der Ort ermittelt werden, an dem die Siedlung dann später errichtet werden soll. Nach und nach sollen dann die für den Bau der Siedlung benötigten Güter auf den Mars befördert werden.

Audi lunar quattro: Audi fliegt zum Mond

An der ersten bemannten Mars-Reise im Rahmen des Mars-One-Projekts werden im Jahr 2031 vier Astronauten teilnehmen dürfen, die dann sieben Monate von der Erde zum Mars reisen werden. Eine zweite Crew soll dann im Jahr 2034 folgen.

Von allen Bewerbern sind mittlerweile nur 100 Personen übrig geblieben, die für eine Reise zum Mars ohne Rückkehrmöglichkeit geeignet bzw. auch dazu bereit wären. Davon sollen im Jahr 2017 zwischen 12 und 24 Bewerber ausgewählt werden, die Vierer-Gruppen bilden werden. Diese Auserwählten erhalten einen Full-Time-Job bei Mars One und werden für die anstehenden Missionen ausgebildet. Zusätzlich soll im kommenden Jahr aber auch eine neue Bewerbungsphase starten. Denn: Während der Ausbildungsphase werden doch nicht geeignete Bewerber durch geeignetere Bewerber ersetzt.

Bis zu ersten bemannten Mars-Mission im Jahr 2031 sollen im Laufe der 14 Jahre (2017 bis 2013) dann die dafür geeigneten Teilnehmer ermittelt werden. Die endgültige Auswahl der ersten Crew erfolgt dann im Jahr 2031. An diesem Auswahlprozess, so heißt es seitens Mars One, werde dann auch die Öffentlichkeit beteiligt.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2239734