Channel Header
149940

Markige Worte

05.02.2004 | 09:57 Uhr | Markus Pilzweger

Auch weiter geizt die IFPI in ihrer Pressemitteilung nicht mit markigen Worten: "Die Entscheidung zeigt, dass es keine Zweifel an dem geltenden Urheberrecht gibt. Wir werden illegale Angebote zum Kopierschutzknacken auch zukünftig nicht hinnehmen und unsere Rechte durchsetzen, egal gegen wen. Das gilt auch für Softwareunternehmen, die an den Leistungen von Kreativen und Produzenten schmarotzen wollen," so Gebhardt.

Allerdings muss in diesem Fall angemerkt werden, dass eine einstweilige Verfügung keine Entscheidung über den Fall an sich ist. Diese wird zwar von einem Richter erlassen, eine Entscheidung würde allerdings erst in einem gerichtlichen Verfahren erfolgen.

Update 6.2.: S.A.D. hat sich mittlerweile zur Sachlage geäußert .

S.A.D.-Patch erlaubt drei Kopien von geschützten DVD-Filmen (PC-WELT Online, 30.12.2003)

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
149940