112736

Mail-Versand und -Empfang

Um eine neue Mail zu verfassen, klicken Sie in der Werkzeugleiste auf die Schaltfläche "Neu". Möchten Sie die Mail aufwendiger gestalten, können Sie im Menü "Format" die Option "HTML" aktivieren, dann stehen Ihnen Schriftarten, -größen und -farben frei zur Wahl. Bedenken Sie aber, dass - abhängig von Betriebssystem, installierten Schriften, Bildschirmauflösung und anderen Faktoren - Ihre HTML-Mail beim Empfänger vielleicht völlig anders aussieht. Apropos HTML: Unter Windows stellen die aktiven Inhalte in HTML-Mails ein Sicherheitsrisiko dar. Ein Angreifer kann sich damit unter Umständen Zugang zum Rechner verschaffen. Insbesondere Microsoft Outlook und Outlook Express spielen dabei immer wieder eine unrühmliche Rolle als Einfallstor für Viren und Trojaner. Daher haben manche Windows-Anwender ihren Mail-Client so eingestellt, dass er HTML-Mails nicht als solche anzeigt.

Möchten Sie einen Anhang verschicken, klicken Sie auf "Beilegen" und wählen die zu versendende Datei aus. Eine Leiste am unteren Fensterrand der Mail zeigt die angehängten Dateien an.

Tragen Sie den gewünschten Mail-Empfänger manuell in das Feld neben der Schaltfläche "An:" ein oder klicken Sie darauf, um die Adresse aus dem Adressbuch einzufügen. Wollen Sie einem oder mehreren Empfängern eine Kopie oder Blindkopie der Mail schicken, müssen Sie die entsprechenden Felder erst über "Ansicht, Kopie-Feld" und "Ansicht, Blindkopie-Feld" aktivieren. Die fertige Mail verschieben Sie per Klick auf "Abschicken" in den Ordner "Ausgang". Evolution leert den Ausgangsordner, sobald Ihr Rechner online ist und Sie den Button "Verschicken/ Abrufen" in der Werkzeugleiste angeklickt haben, oder automatisch nach einem von Ihnen festgelegten Zeitintervall.

Mails verschlüsseln

Zur Verschlüsselung und Signierung Ihrer E-Mails greift Evolution auf das Programm GNU Privacy Guard (kurz GnuPG oder GPG, www.gnupg.org) zurück, das es nahtlos integriert. Voraussetzung: GnuPG ist installiert, und Sie haben bereits einen Schlüssel erstellt. Wie Sie unter Gnome Schlüssel verwalten, erfahren Sie im ? Artikel ab Seite XX #502, der das Tool Seahorse vorstellt. Mehr über GnuPG selbst verrät Ihnen der Konsolenbefehl "man gpg".

Wählen Sie dann unter "Bearbeiten, Einstellungen, E-Mail-Konten" die gewünschte Mailadresse aus, klicken Sie auf "Bearbeiten" und geben Sie in der Registerkarte "Sicherheit" die Schlüssel-Kennung Ihres GnuPG-Schlüssels ein. Aktivieren Sie die entsprechende Option, wenn Sie ab sofort alle ausgehenden Mails dieses Kontos signieren möchten. Beim Verfassen einer neuen Mail können Sie nun im Menü unter "Sicherheit" wählen, ob Sie die Mail verschlüsseln und/oder signieren möchten.

Mailen mit Komfort

Neue Mails machen sich zunächst durch eine fette Betreffzeile im Ordner "Eingang" bemerkbar. Außerdem markiert Evolution Ordner, die ungelesene Mails enthalten, links in der Liste fett und zeigt hinter dem Ordnernamen die Anzahl der neuen Mails an. Reicht Ihnen das nicht, rufen Sie im Menü "Bearbeiten, Einstellungen" den Unterpunkt "E-Mail-Einstellungen" auf. In der Registerkarte "Allgemein" legen Sie mit der Option "Beim Eintreffen neuer E-Mails Klangdatei abspielen" eine beliebige WAV-Datei als Benachrichtigungston fest, die Evolution beim Eintreffen einer neuen Mail abspielt. Möchten Sie nur einen Piepston, wählen Sie die Option darüber.

Hier können Sie auch festlegen, in welcher Schriftart Evolution Mails anzeigt, wann es Mails als gelesen markiert und was mit eingehenden Nachrichten im HTML-Format geschehen soll. Unter "HTML-E-Mail" stellen Sie beispielsweise ein, in welchen Fällen Ihnen Evolution Bilder in HTML-Mails anzeigt. In der Registerkarte"Farben" lassen sich fünf Farben festlegen, mit denen Sie wichtige Mails nach Belieben markieren können.

Jedem Mailkonto können Sie eine eigene Signatur zuweisen. Damit erscheint unter jeder Mail, die Sie schreiben, stets dieselbe Fußzeile, die etwa Ihre Adresse oder auch einfach nur einen flotten Spruch enthalten kann. Um eine solche Signatur einzurichten, wählen Sie im Menü unter "Bearbeiten, Einstellungen, E-Mail-Konten" das gewünschte Konto aus und betätigen die Schaltfläche "Bearbeiten". Dazu klicken Sie in der Registerkarte "Identität" rechts unten auf "Neue Signatur", tragen Ihre Daten ein und speichern diese mit einem beliebigen Namen. Wählen Sie danach im Auswahlmenü unter "Vorgabe-Signatur" die eben erstellte Signatur aus. Diese wird nun an das Ende jeder Nachricht gesetzt, die Sie mit diesem Mailkonto erstellen.

PC-WELT Marktplatz

112736