220086

Mai

28.12.2001 | 11:41 Uhr |

Palomino kommt Mitte Mai

Die ersten Palominos sollen am 15. Mai offiziell von AMD vorgestellt werden. Dies meldet das IT-Magazin "The Register" unter Berufung auf AMD-nahe Quellen. Dabei soll es sich allerdings nur um Prozessoren für Notebooks (vermutlich Mobile Athlon genannt) und für Server handeln. Als Verkaufsstart ist Ende Juni geplant. (PC-WELT Online, 07.05.2001)

Heißt Palomino nun Athlon 4?

AMD will seinen neuen Prozessor am 15. Mai offiziell vorstellen. Der Chip, der bislang den Codenamen Palomino trägt, soll Gerüchten zufolge den Namen Athlon 4 bekommen. Damit solle die direkte Konkurrenz zu Intels Pentium 4-Prozessor nochmals hervorgehoben werden. (PC-WELT Online, 10.05.2001)

Details zu den Intel-Preissenkungen im Mai

Intel plant nach dem heißen April-Preiskampf mit AMD auch Preissenkungen im Mai (wir berichteten). Bisher war nur bekannt, dass die Preissenkungen am 27. Mai geplant sind und das die Pentium-4-Prozessoren nicht betroffen sein werden. (PC-WELT Online, 11.05.2001)

Erste Athlon-4-Prozessoren erschienen

AMD hat mir der Auslieferung der ersten Athlon-4-Prozessoren begonnen. Die Socket-A-Prozessoren sind zunächst für den Einsatz in Notebooks gedacht, die Desktop-Varianten sollen später folgen. Mit den neuen Mobile-Prozessoren will AMD dem Erzrivalen Intel stärkere Konkurrenz machen. Die Prozessoren werden mit der 0,18-Micron-Technologie in der Fab 30 in Dresden gefertigt. (PC-WELT Online, 14.05.2001)

Neue Roadmap von AMD

Im Internet ist AMDs aktueller Prozessor-Fahrplan aufgetaucht. Betroffen sind die Desktop-Athlon-3-CPUs (Thunderbird), dessen Nachfolger Athlon 4 (Palomino), der Barton (Nachfolger des Palomino) und die Duron-Reihe. Dadurch wurde auch das Timing für den Umstieg auf die neue 0,13-Mikron-Technologie näher bestimmt, wie verschiedene Quellen melden. (PC-WELT Online, 15.05.2001)

Heißt die neue AMD-CPU doch nicht Athlon 4?

Es mehren sich die Hinweise, dass der Nachfolger des Athlon Thunderbird doch nicht, wie ursprünglich vermutet wurde, Athlon 4 heißen wird. Laut Gerüchten im Internet treffe die Bezeichnung Athlon 4 nur auf die bereits erschienen neuen mobilen Prozessoren zu. Die Desktop-Variante des unter dem Codenamen "Palomino" entwickelten Chips solle dagegen den Namen Athlon Pro erhalten. (PC-WELT Online, 16.05.2001)

Flottere AMD-Prozessoren im Juni

Der bisher schnellste Athlon-Prozessor läuft mit einer Taktung von 1,3 Gigahertz. Doch schon im Juni will AMD den Athlon-Prozessor mit 1,4 Gigahertz auf den Markt bringen. (PC-WELT Online, 19.05.2001)

Vorsicht: Athlon 1,33 GHz richtig kühlen

Im Internet kursieren Gerüchte, dass Athlon-Prozessoren mit 1,2 und besonders mit 1,33 Gigahertz unter Volllast zur Instabilität neigen. Deshalb sollen sich bereits etliche Kunden an den technischen Service von AMD gewandt haben, wie puces3d meldet. (PC-WELT Online, 23.05.2001)

AMD: Neuer Duron und Athlon im Juni

AMD wird ab Montag, dem 4. Juni gleich mehrere neue Produkte auf den Markt bringen. Darunter befinden sich der bereits angekündigte Athlon-Prozessor mit 1,4-Gigahertz sowie ein neuer Prozessor der Duron-Reihe. (PC-WELT Online, 23.05.2001)

Mobile AMDs fassen bei NEC, Sony und Fujitsu Fuß

Das Prozessorduell zwischen den Chipgiganten Intel und AMD geht in die nächst Runde: diesmal im Notebook-Bereich. AMD lies heute verlauten, dass NEC, Sony sowie Fujitsu sich entschlossen haben, AMD Prozessoren in ihren Notebooks einzusetzen. (PC-WELT Online, 23.05.2001)

Intel-Preissenkungen

Die nächste Preisrunde im Kampf der Prozessor-Giganten ist eingeläutet. Medienberichten zufolge hat Intel erneut seine CPU-Preise gesenkt. Betroffen sind Pentium-3-Prozessoren und die Celeron-Reihe. Die Preise für den Pentium 4 wurden nicht angetastet, diese wurden erst vor ein paar Wochen gesenkt. (PC-WELT Online, 30.05.2001)

PC-WELT Marktplatz

220086