2449420

Magenta Gaming: Spiele-Streaming-Dienst der Telekom startet am 24. August

20.08.2019 | 09:59 Uhr | Panagiotis Kolokythas

Die Telekom kündigt mit Magenta Gaming einen eigenen Spiele-Streaming-Dienst an. Die Beta startet bereits am 24. August.

Top-Spiele via Cloud auf jeder Plattform und Hardware spielen. Dies ermöglichen Game-Streaming-Dienste wie Google Stadia oder Microsofts Project xCloud, die sich noch in der Entwicklung befinden. Mit Magenta Gaming bringt nun auch die Deutsche Telekom einen solchen Dienst auf den Markt.

Zum Start der Beta von Magenta Gaming soll es über 100 Spiele geben, die über die Cloud direkt auf einem beliebigen Gerät gespielt werden können. Die Telekom will hierzu Apps für Windows, Macs, Android und TV anbieten. Später sollen dann auch iOS und Xbox unterstützt werden.

Die Registrierung für die geschlossene Beta-Version, die exklusiv für Telekom-Kunden ist, startet am 24. August 2019 um 9 Uhr auf dieser Telekom-Seite. Telekom-Kunden, die zur Teilnahme an der Beta eingeladen werden, dürfen alle Spiele ohne Einschränkungen kostenlos während der Beta-Phase spielen.

Magenta Gaming wird auf der Gamescom am kommenden Samstag, 24. August, auf dem Telekom-Stand in Halle 11.3 präsentiert. Messebesucher können den Dienst dann vor Ort ausprobieren. Alle anderen können sich über diese Registrierungsseite für die Teilnahme an der Beta bewerben. Die Zahl der Beta-Plätze ist begrenzt. Teilnehmen dürfen nur Telekom-Kunden, die bereits volljährig sind und über eine Bandbreite von mindestens 50 Mbit/s verfügen.

Zum Start Full-HD mit 60 Bildern/Sekunde - nur wenig hochkarätige Spiele

Die Beta-Phase will die Telekom dafür nutzen, um den Dienst weiter zu verbessern. Im kommenden Jahr soll der Dienst dann offiziell starten und für alle interessierten Gamer verfügbar sein. Zu den Kosten äußert sich die Telekom jetzt allerdings noch nicht.

Während der Beta kann Magenta Gaming über eine App auf jedem unterstützten Endgerät genutzt werden. Alle Berechnungen finden auf Servern in der Cloud statt, sodass nur das Video-Signal übertragen werden muss. Später wird Magenta Gaming auch direkt per Browser nutzbar sein.

Zum Start der Beta werden die Spiele außerdem mit Full-HD und 60 Bildern pro Sekunde und mit Stereo-Sound gestreamt. Später werden dann auch 4K und 5.1-Surround-Sound unterstützt. Game-Streaming-Dienste haben auch den Vorteil, dass die langwierigen Installationszeiten wegfallen und Ladezeiten in Spielen kürzer sind.

Einen Überblick über die zum Start bei Magenta Gaming zur Auswahl stehenden Spiele finden Sie auf dieser Seite. Auffällig ist, dass diese Liste derzeit im Gegensatz zur Konkurrenz (Google, Microsoft) kaum aktuelle und nur wenige hochkarätige Titel enthält. Mit dabei sind unter anderem League of Legends, MotoGP 19, Lords of Fallen, Syberia 3, Asterix & Obelix XXL 2, Outcast - Second Contact und World of Tanks.

PC-WELT Marktplatz

2449420