196084

MX-Modelle und Liefertermin

07.02.2002 | 14:08 Uhr |

Auf der Geforce 4 MX GPU (Graphical Processing Unit) basieren die neuen Elsa Gladiac 517 Vivo und Elsa Gladiac 517 TV-Out. Die Elsa Gladiac 517 Vivo wartet mit 64 Megabyte DDR-SDRAM und einem DVI-I-Ausgang aus. Die Rechenarbeit leistet die Geforce 4 MX 460 GPU.

Die Elsa Gladiac 517 TV-Out nutzt den Nvidia Geforce 4 MX 440 Chip. Mit diesem Board will Elsa unter anderem "preiswertes 3D-Gaming" ermöglichen.

Im Lieferumfang der Gladiac-Karten befindet sich neben Treibern mit Elsa-3D-Revelator-Unterstützung auch Video-Schnitt-Software. Bis Redaktionsschluss konnte allerdings nicht in Erfahrung gebracht werden, um welche Software es sich hierbei handelt.

Die Gladiac 925 Vivo und Gladiac 725 TV-Out sollen ab Anfang April verfügbar sein. Die Modelle Gladiac 517 TV-Out und Gladiac 517 Vivo werden ab Mitte März erhältlich sein.

Wie viel die Elsa-Karten kosten sollen, ist derzeit noch unklar.

PC-WELT Marktplatz

196084