140630

MDA IV

10.03.2005 | 15:59 Uhr |

Der MDA IV hingegen ist für den professionellen bzw. semi-professionellen Einsatz gedacht. Der Pocket-PC verfügt über einen Klapp-und-Dreh-Mechanismus, mit dem sich das Display in einem nahezu beliebigen Winkel zum Rumpfeghäuse und der integrierten QWERTZ-Tastatur drehen lässt.

Mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixel sind - mit ein wenig Scrollen - auch "normale" Web-Seiten nutzbar.
Neben dem obligatorischen GSM- und GPRS-Zugang kann der MDA IV UMTS-, WLAN- und Bluetooth-Verbindungen aufbauen und auch ein IrDa-Schnittstelle ist vorhanden.

Wie schon beim MDA II und MDA III verfügt der MDA IV über 128 MB Speicher und kann mit SD-Karten nahezu beliebig aufgerüstet werden.

Der Mail-Push-Dienst ist mit einem Blackberry-Client ebenfalls möglich.

Der Preis für den MDA IV steht noch nicht fest, vermutlich wird er jedoch zwischen 400 und 500 Euro bei einem Neuvertrag liegen.

Technische Daten MDA IV:

Länge x Breite x Höhe

131,6 x 79 x 21,6 mm

Gewicht

ca. 210 g

Stand-by-Zeit

bis zu 200 Stunden

Sprechzeit

bis zu 300 Minuten

Akku

Li-Ionen

Frequenzbänder

UMTS WCDMA 2.100 Mhz + GSM 900/1.800/1.900 MHz

W-LAN

Übertragung bis zu 11 Mbit/s, Standard 802.11b

GPRS

Klasse 10

Display

3,6 Zoll TFT-LCD (480 x 640 Pixel, 65.000 Farben)

Kamera

1,3 Megapixel CMOS-Kamera und CIF-Kamera

Tastatur

QWERTZ-Tastatur

Prozessor

Intel Bulverde mit 520 MHz

Speicher

128 MB ROM + 64 MB SDRAM

Externe Speichererweiterung

SDIO/MMC-Karte

Betriebssystem

Microsoft Windows Mobile

Software

Pocket Outlook, Word, Excel

MMS

Foto- und Video-Messaging fähig

Mail

E-Mail Client POP3/IMAP4, MSN Messenger

Browser

Windows Mobile Pocket IE

Connectivity

Bluetooth, IrDa, W-LAN

Synchronisation

Activesync

PC-WELT Marktplatz

140630