2442622

Lotus Evija: Elektro-Sportwagen mit 1.972 PS

17.07.2019 | 14:00 Uhr | Michael Söldner

Der neue Lotus Evija hat mit knapp 2.000 PS reichlich Vortrieb und lässt die Power auch von außen gut erkennen.

Die britische Traditionsmarke Lotus präsentiert nach der Übernahme durch die chinesische Automobil-Gruppe Geely ihr erstes neues Fahrzeug: Der Lotus Evija überzeugt dabei nicht nur durch sein sportliches Aussehen, unter der Haube des Elektro-Sportwagens steckt auch Leistung satt. Das ab 2020 für 1,66 Millionen Euro produzierte Auto ist zudem auf 130 Exemplare limitiert. Dafür erhalten Käufer ein Hypercar mit vier Elektromotoren, die zusammen 1.972 PS leisten. Die maximale Geschwindigkeit gibt Lotus mit 340 km/h an, dennoch soll die Reichweite des Elektroautos bei normaler Fahrweise bei bis zu 400 Kilometern liegen.

Durch ein Gewicht von 1.680 Kilogramm und die stattliche Leistung von knapp 2000 PS soll der Lotus Evija laut Hersteller nicht nur der leichteste in Serie gefertigte Elektro-Sportwagen werden, sondern auch den Platz des leistungsstärksten Autos mit Straßenzulassung besetzen. Optisch erinnert der Lotus Evija an Autos von McLaren und Ferrari, zum Hingucker wird das Elektroauto durch Aussparungen in der Karosserie und den großen Diffusor am Fahrzeugheck. Auch der Innenraum wirkt durch Displays und Touch-Knöpfe sehr futuristisch. Dazu passt auch, dass das Auto Updates über eine Mobilfunkverbindung empfangen und automatisch installieren kann. 

Abonnieren Sie unseren Gratis-Newsletter Auto & Technik

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
2442622