2491346

Live-Kacheln in Windows 10: Microsoft prüft Reaktionen

04.03.2020 | 12:59 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Sind die Tage der Live-Kacheln in Windows 10 gezählt? Die Hinweise verdichten sich. Microsoft will aber erst einmal das Feedback der Nutzer von Windows 10X abwarten.

Erst vor wenigen Tagen haben wir berichtet, dass Microsoft Windows 10 bald ein neues Startmenü ohne Live-Kacheln (im Englischen als Live Tiles bezeichnet) verpassen könnte. Dieses Gerücht scheint sich zu bestätigen. Denn laut The Verge teste Microsoft gerade ein neues Windows-10-Startmenü, bei dem die Live-Kacheln „nicht mehr betont werden“, wie es The Verge vage formuliert. Diese Änderung soll Microsoft in einem Windows-Insider-Podcast vorgestellt haben.

Das Startmenü soll demnach aufgeräumter und einheitlicher aussehen. Microsoft wolle die Farbe der einzelnen Kacheln reduzieren, damit der Benutzer schneller die von ihm gesuchte App finden kann.

Die Live Kacheln im Startmenü mit ihren wechselnden beziehungsweise animierten Inhalten waren bei Windows 10 von Beginn an mit dabei. Windows 10X für Dual-Bildschirmgeräte war dann das erste Windows 10 ohne die Live-Kacheln. Windows 10 für konventionelle Desktop-Rechner und Notebooks behielt aber seine Live-Kacheln bis heute.

Brandon LeBlanc, Senior Program Manager des Windows Insider Teams, sagte zwar, dass die Live-Kacheln nicht ganz verschwinden würden. Wer sie also weiterhin nutzen möchte, könne das auch tun. Trotzdem dürften die Tage der Live-Kacheln gezählt sein. Denn nicht alle in Windows 10 integrierten Apps unterstützen sie und die Unterstützung für die Live-Kacheln unter den Entwicklern sei nicht sehr groß, wie The Verge vermutet.

Über die Zukunft der Live-Kacheln sei noch keine abschließende Entscheidung gefallen, wie The Verge aus gut informierten Microsoft-Kreisen erfahren haben will. Microsoft wolle erst das Feedback der Nutzer von Windows 10X abwarten.

Windows 10 bekommt ab sofort neue Icons

PC-WELT Marktplatz

2491346