2224377

LinuxWelt 6/2016 - jetzt am Kiosk: Das beste Linux

30.09.2016 | 10:30 Uhr |

In der neuen LinuxWelt 6/2016 sorgen wir für Durchblick im Distributions-Dschungel. Dafür haben wir die besten Systeme vorab ausgewählt und stellen diese vor. Jetzt am Kiosk.

Ein Mangel an Linux-Distributionen herrscht wahrhaftig nicht. Sie haben die große Auswahl: von A wie Antix bis Z wie Zorin OS. Einen Durchblick bei der großen Vielfalt der Distributionen bietet Ihnen die LinuxWelt 6/2016. Wir haben dafür die besten Systeme vorab ausgewählt und stellen sie vor. Außerdem helfen wir Ihnen bei der Absicherung und Pflege Ihres Netzwerks. In den verschiedenen Ratgebern zeigen wir beispielsweise, wie Sie sicher per VPN von außen auf Ihr Heimnetz zugreifen und welche Tools sich für die Fernwartung von Linux am besten eignen.

Eine Auswahl der Themen in der neuen LinuxWelt:

Grundlagen

  • Linux-Vielfalt als Chance: Mehr Segen als Fluch: Warum die Menge der Linux-Systeme keinen Einsteiger abschrecken muss

  • Distributionen auf Heft-DVD: Die bootfähigen Systeme im Steckbrief: An Bord sind u. a. Debian 8.5, Ubuntu Gnome, Manjaro und Point Linux

  • Linux Mint 18 (Mate): Welches Mint eignet sich wo? Der Fokus liegt auf der Mate-Edition (auf DVD) mit Einrichtungstipps

  • Linux-News: Die wichtigsten News aus der Open-Source-Szene zu Kernel, Raspberry, Firefox, Owncloud, Secure Boot u. a. m.

Special: Das beste Linux für jeden Zweck

  • Distributionen im Check: Linux-Hauptstämme im Radar: Grafiken zu Debian, Ubuntu, Arch und Co. zeigen auf einen Blick Stärken und Schwächen

  • Die Wahl der Distribution: Vorsortierung: Wie Sie 80 bis 90 Prozent der vielen existierenden Linux-Distributionen vorab ausfiltern

  • Linux für PC und Notebook: Das beste Desktop-Linux: Die wichtigsten Kritierien sind der Bedienkomfort (Desktop) und der Supportzeitraum

  • Linux für Einsteiger: Einfach, übersichtlich, schick: Welche Distributionen sich besonders gut für Anfänger und Umsteiger eignen

  • Linux puristisch und mobil: Klein, sparsam, schnell: Diese Distributionen sind ausbaufähig und laufen auf USB-Stick jederzeit flüssig

  • Das beste Gaming-Linux: Gaming unter Linux heißt „Steam“: Entscheiden Sie, ob es Steam-OS sein soll oder ob die Steam-Software genügt

  • Öffentliche Surfstation: Robuster Kioskmodus: So richten Sie ein Gerät weitgehend wartungsfrei als öffentliche Surfstation ein

  • Das sichere Surfsystem: Persönlicher Datenschutz im Fokus: Tails und alternative Programme anonymisieren Ihren Netzverkehr

  • Datenserver für zu Hause: Serverdistributionen: Debian oder sein spezialisierter Ableger Open Media Vault erleichtern die Basiskonfiguration

  • Der ideale Streamingserver: Plex, Kodi und Co: Die wichtigsten Programme und Distributionen für den Aufbau einer Medienzentrale

  • Linux für Oldies: Recyclingratgeber I: Welche Altgeräte sich wiederbeleben lassen und welche Distributionen sich dafür eignen

  • Linux für Non-PAE-CPUs: Recyclingratgeber II: Diese Distributionen können Sie auf Altrechnern ohne PAE-Erweiterung verwenden

System & Software

  • Linux-Dienste verwalten: Init-System: Wie Linux-Dienste funktionieren und wie Sie diese mit Tools kontrollieren und selbst einrichten

  • Rechtevergabe mit ACLs: Jenseits der normalen Benutzerrechte: ACLs (Access Control Lists) erweitern die Möglichkeiten

  • Ubuntu-Desktop anpassen: Mehr Themes und die neue Unity-Version 8: So holen Sie mehr aus dem Ubuntu-Standarddesktop

  • Aufgaben & Termine im Griff: Personal Information Manager (PIM): Das leisten die Programme Evolution und Thunderbird/Lightning

  • Open 365 in der Cloud: Mit dem Open-Source-Office online: Die vielversprechende Alternative zu Google Docs zeigt noch Betamängel

  • Neue Software: 12 wichtige Programmupdates im Steckbrief: Digikam, Geany, Gimp, Kdenlive, Kdevelop, Libre Office u. a. m.

Raspberry & Co.

  • Linux-Server reparieren: Ratgeber für defekte (Platinen-)Server: So nutzen Sie die Reparaturoptionen des Systems oder ein Livesystem

  • Die Platine Odroid C2: Noch ein Raspberry-Konkurrent: So schlägt sich Hardkernels 50-Euro-Platine Odroid C2 in der Praxis

  • Firefox-Sync auf Raspberry Pi: Syncserver im Heimnetz: So speichern Sie alle Browsereinstellungen geräteübergreifend auf dem Raspberry

  • Mediacenter Libre Elec: Open-Elec-Nachfolger: Libre Elec übernimmt das Kommando als Basissystem für das Mediencenter Kodi

  • Tipps zum Dokuwiki: Infozentrale im Heimnetz: Diese Tipps erläutern die Zugriffsrechte des Wiki und den Massenimport von Textdateien

Netzwerk

  • VPN mit Pritunl: Open-VPN-Alternative: Pritunl vereinfacht die Einrichtung eines VPN-Servers

  • Fernzugriff auf Linux-PCs: Alles, was Sie über SSH, Teamviewer und Portfreigaben wissen müssen

  • Smooth Wall Express: So installieren, verwalten und optimieren Sie die Distribution Smooth Wall Express

  • Synchronisierung mit Unison: Unison statt Cloud: Das Tool synchronisiert Daten ohne Hilfe von Fremdservern

  • Fritz: Box für alle(s): Fritzbox-Praxis: Mit diesen Tipps haben Sie den AVM-Router komplett im Griff

Praxis

  • Desktoptipps: Oberflächenpolitur für Gnome, Unity, KDE & Co.: So werden Standarddesktops noch attraktiver und komfortabler

  • Konsolentipps: Shell-Geflüster: Dateiverwaltung, Textsuche und öffentliche Internet-IP auf der Kommandozeile

  • Hardwaretipps: Hardwarehandwerk: Tipps für Bluetooth-Kopfhörer, Grafikkarten und Gehäusereparaturen

  • Softwaretipps: Programme ausreizen: Libre Office, Webbrowser und Systemzubehör im praktischen Allltag

Das finden Sie auf der Heft-DVD:

  • Linux Mint Cinnamon 18 - Umbau bei Linux Mint: Das besonders einsteigerfreundliche System hat sein mintgrünes Gewand gegen dunkles Pastell eingetauscht. Als Oberfläche dient in dieser offiziellen Variante Mate 1.14.1, die Betriebssystembasis ist Ubuntu 16.04.

  • Debian XFCE 8.5 - Das aktuelle Debian setzt weiter Maßstäbe in Sachen Zuverlässigkeit und Stabilität und eignet sich sowohl für Server wie für konservative Desktopsysteme. Das installierbares Livesystem bietet zusätzliche Treiber und XFCE 4.10 auf dem Desktop.

  • Ubuntu Gnome 16.04.1 - Ubuntu kann auch mit Gnome: Diese Variante von Ubuntu nutzt die Gnome-Oberfläche in der Version 3.18. Davon abgesehen handelt es sich bei dem installierbaren Livesystem um ein gewohntes Ubuntu 16.04.1 LTS.

  • Manjaro XFCE 16.06.1 - Manjaro vereinfacht den Einstieg in Arch-Linux mit seinem komfortablen, grafischen Installationsassistenten Calamares im Livesystem. Außerdem gibt es eine grafische Paketverwaltung. Als Desktop dient ein schlankes XFCE 4.12.

  • Point Linux 3.2 Mate - Diese Distribution nutzt als grundsoliden Unterbau die Pakete aus Debian 8 „Jessie“ und ergänzt sie um einige populäre Programme wie Firefox, Thunderbird und VLC. Auf dem Desktop arbeitet Point Linux mit Mate.

  • Quirky 8 - Diese Weiterentwicklung von Puppy Linux ist auf einen minimalen Ressourcenverbrauch optimiert, liefert aber trotzdem einen voll funktionsfähigen Desktop. Quirky teilt viele Merkmale mit Puppy, etwa die Möglichkeit, zur Laufzeit temporär weitere Pakete nachzuinstallieren.

  • Slitaz Cooking - Noch ein Winzling: Das System bringt nur 50 MB auf die Waage und bietet trotzdem einen grafischen Desktop und den kleinen Webbrowser Midori. Über den Paketmanager kann das Livesystem zur Laufzeit mit weiteren Programmen ergänzt werden.

  • Gparted Live 0.26-1 - Perfekt partitionieren: Vor der Installation eines Linux-Systems ist es bei Parallelinstallation oft nötig, durch die Verkleinerung bestehender Partitionen Platz zu schaffen. Diese Aufgabe erledigt Gparted Live, das offizielle Livesystem der Gparted-Entwickler, mit bewährter Bravour.

  • Ubuntu Server 16.04.1 mini.iso - mini.iso liefert kein Livesystem, sondern den textbasierten Installer der Ubuntu-Server-Ausgabe. Der Installationsprozess entspricht dem von Debian und erlaubt ein individuell zusammengestelltes System, das beim Setup aus dem Internet heruntergeladen wird.

  • Das PDF-E-Booklet 6/2016 - 289 Seiten mit Beiträgen aus früheren Ausgaben der LinuxWelt

LinuxWelt 6/2016 ist ab sofort am Kiosk für 8,50 Euro erhältlich. Alternativ können Sie das Heft auch über unseren Online-Shop bestellen und sich bequem nach Hause schicken lassen oder als ePaper herunterladen.

Die LinuxWelt gibt es auch in digitaler Form für Ihr Android-Gerät, iPad, iPhone, Windows Phone oder Windows 8.

Hier können Sie die LinuxWELT abonnieren .

Als Abonnent von PC-WELT Plus Digital erhalten Sie die LinuxWelt kostenlos . Sie müssen dafür im Plus-Account eingeloggt sein.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2224377