Channel Header
29856

Linux bootet Windows aus

29.06.2013 | 13:45 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Ob Suse, Mandrake oder Red Hat - auf den meisten Desktop-Rechnern ist Linux nur zweite Wahl. In der Volksrepublik China soll das allerdings anders werden, eine eigene Linux-Distribution namens "Chinese 2000" soll das Standard-Betriebssystem im Land der Mitte werden.

Ob Suse, Mandrake oder Red Hat - auf den meisten Desktop-Rechnern ist Linux nur die zweite Wahl. In der Volksrepublik China soll das allerdings anders werden, eine eigene Linux-Distribution namens "Chinese 2000" soll das Standard-Betriebssystem im Land der Mitte werden, wie "The Inquirer" unter Berufung auf taiwanische Quellen berichtet.

Der Pinguin im Reich der Mitte

Chu Bong-foo, der Entwickler des auf Linux basierenden Systems, stellte Chinese 2000 jetzt der Öffentlichkeit vor. Die Volksrepublik China soll sich bereits im letzten Jahr aufgrund von Sicherheitsbedenken gegenüber Microsoft-Produkten für dieses Betriebssystem als künftigen Standard entschieden haben.

PC-WELT Marktplatz

0 Kommentare zu diesem Artikel
29856