2485809

LimePass Abo: Nur noch 1x Entsperrgebühr für 7 Tage zahlen

06.02.2020 | 13:20 Uhr | Hans-Christian Dirscherl

Mit dem neuen LimePass Abo zahlen Vielfahrer nur noch 1x die Entsperrgebühr für 7 Tage E-Scooter-Nutzung. Die Fahrtminuten werden aber weiter extra berechnet.

Der E-Scooteranbieter Lime startet mit LimePass in Deutschland ein Abo-Angebot, das sich an Nutzer richtet, die den E-Scooter-Service häufig nutzen. Pendler und Vielfahrer sieht Lime als typische Zielgruppe.

Nachdem LimePass seit Mitte Dezember 2019 in den USA, Australien, Neuseeland und in Teilen von Europa ausgerollt wurde, ist das neue Abo-Angebot ab heute auch in allen deutschen Städten verfügbar, in denen Lime vertreten ist. Der LimePass kann flexibel in der App zu einem Festpreis ab 4,99 Euro gebucht werden und erlässt für sieben Tage die Grundgebühr/Entsperrgebühr, um ein Fahrzeug freizuschalten. Der LimePass bietet also an sieben aufeinanderfolgenden Tagen unbegrenzte Scooter-Freischaltungen für einmalig 4,99 Euro.

Wichtig: LimePass ist keine Flatrate für die E-Scooter-Benutzung. Denn die Kosten pro Fahrminute fallen auch bei LimePass an. Der LimePass ersetzt also nur die Entsperrgebühr!

LimePass kann in Deutschland ab sofort direkt über die Lime App im Seitenmenü gebucht werden. Der LimePass wird zum Zeitpunkt des Kaufs aktiviert und gilt für sieben Tage in der Stadt, in der der LimePass gekauft wurde. Achtung: Die Kosten für einen LimePass variieren je nach Stadt und können vor dem Kauf in der App eingesehen werden.

Pedelec, S-Pedelec, E-Bike, E-Scooter, E-Roller: Was ist was?

E-Scooter-Sharing in Deutschland: So geht's mit Tier, Lime, Circ und Co.

E-Scooter: Die besten Modelle mit Straßenzulassung

So rüsten sich E-Scooter-Hersteller für den Winter

PC-WELT Marktplatz

2485809